Kehdinger Super-Opa macht Träume wahr

In der Tracht der Nepalesinnen: Dolma wärmt sich am Kamin in Opa Knösels Wohnzimmer
9Bilder
  • In der Tracht der Nepalesinnen: Dolma wärmt sich am Kamin in Opa Knösels Wohnzimmer
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Krankenschwester Dolma (24) zu Gast in Drochtersen / Dank WOCHENBLATT: Klinikbesuch und Fußball-Erlebnis

tp. Drochtersen. Nicht nur wegen seiner legendären Muskelkraft ist Senior-Extremsportler Helmut Knösel (67) aus dem Land Kehdingen "der stärkste Opa der Welt" (das WOCHENBLATT berichtete), sondern auch mit dem Herzen: "Du bist einfach der Größte", schwärmt die junge Asiatin in Dolma (24) aus Nepal, für die Rentner Knösel ein Großvater-Ersatz ist. Dolma hat jetzt erstmals ihr Heimatland im Himalaya-Gebirge verlassen und ist für einen Monat zu Besuch in Helmut Knösels gemütlichem Haus in Drochtersen.

Vor Jahren lernte Knösel die damals 15-jährige Dolma, die aus Tibet stammt, kennen. In ländlicher Umgebung, 180 Kilometer von der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu entfernt, bewohnt sie mit ihrer Großmutter und ihrem Bruder eine ärmliche Hütte.

"Ich wollte einmal in meinem Leben einem Menschen aus dem Elend helfen", sagt Helmut Knösel (67) der selbst in "ärmlichen Verhältnissen" in einem abgeschiedenen Dörfchen an der Oste aufwuchs. Wie im vergangenen Sommer berichtet, unternahm der sportbegeisterte frühere Maurer zahlreiche Fernreisen, stählte beim Bergwandern in den Hochgebirgen Nepals und Tibets seinen Körper. Der verheiratete zweifache Großvater schafft 125 Liegestütze und 30 Klimmzüge am Stück.

Opa Knösel entschloss sich kurzerhand, Dolma die Krankenschwester-Ausbildung zu finanzieren. Sie beendete die Lehre vor Kurzem als Jahrgangsbeste mit der Note "Sehr Gut". Zur Belohnung lud Opa Knösel seine Zieh-Enkelin zu sich nach Hause ein, zeigt ihr nun seine norddeutsche Heimat: die Elb-Insel Krautsand, die Weserstadt Bremerhaven, die Elb-Metropole Hamburg. Während ihres Deutschland-Aufenthaltes möchte Dolma unbedingt noch zwei Dinge erleben: Ein Fußballspiel und eine Klinikbesichtigung.

Das WOCHENBLATT macht es möglich: Am Dienstag, 14. März, lädt das Elbe Klinikum die wissbegierige junge Frau zu einem Exklusiv-Rundgang durch das Stader Krankenhaus ein. Und beim Heimspiel der Regionalliga-Fußballer des SV Drochtersen/Assel (D/A) am Freitag, 10. März, um 19.30 Uhr im Kehdinger Stadion ist Dolma Ehrengast.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen