Krautsand feiert 400. Geburtstag

Olaf Schacht (li.) und Lars Behrmann laden stellvertretend für den gesamten Verein zum großen Inseljubiläum ein
2Bilder
  • Olaf Schacht (li.) und Lars Behrmann laden stellvertretend für den gesamten Verein zum großen Inseljubiläum ein
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

Das Jubiläum der Elbinsel wird im kommenden Jahr groß gefeiert

ig. Krautsand. Einst hieß Krautsand "Pagenwarder", die Pferdeinsel. Hier weideten die Pferde des Bremer Erzbischofs. 1620 wurde aus dem Weideland eine bewohnbare Insel mit Siedlungshügeln, den sogenannten Wurten. Es siedelten sich die ersten Familien an.

Das war vor 400 Jahren. Grund genug, mächtig auf die Pauke zu hauen. Das tut der Vorstand des Vereins für Gemeinschaft und Heimatpflege Krautsand, begleitet von vielen engagierten Helfern, im kommenden Jahr. Zum Jubiläum sind auf der beschaulichen Elbinsel viele Aktivitäten angesagt. "Bewährte und traditionelle, aber auch reichlich neue Events", so der Vereinsvorsitzende Olaf Schacht. Fest steht: Es soll das ganze Jahr über Veranstaltungen geben. "Die rund 25 bis 30 Festivitäten sollen den Zusammenhalt fördern, aber auch viele Gäste auf unsere Insel locken", sagt Frank Schröder vom Organisations-Team. Der Zusammenhalt auf Krautsand sei groß, berichten die Vorstandsmitglieder stolz. Bei der Organisation helfen mehr als 20 Krautsander mit, die in kleinen Arbeitsgruppen die einzelnen Events besprechen, vorbereiten und organisieren. Das könne der Vorstand allein gar nicht schaffen, so Schacht.

Der vor 25 Jahren ins Leben gerufene Dorfgemeinschaftsverein weist inzwischen mehr als 200 Mitglieder auf. Anlass für die Gründung war der Wunsch nach einem Dorfgemeinschaftshaus (DGH). Das Vorhaben wurde mit Unterstützung der Gemeinde, Kirche, Spendengeldern und viel Eigenleistung umgesetzt. Die Einweihung des schmucken Gebäudes - es steht mitten im Dorf auf einer Wurt - fand 1999 statt.

Zum Jubiläum "400 Jahre Krautsand" hat der Verein seine Homepage modernisiert. Dort finden sich auch alle Jubiläums-Events. Die Höhepunkte – darunter Treckerrennen, Island-Pferdeschau, Niederelbe Classics, dreitägiges Jubiläumsfest mit Feuerwerk, Einweihung der Kirchenorgel - liegen in den Sommermonaten. Der Startschuss erfolgt am 11. Januar mit dem traditionellen Hafenball. Dann geht es Schlag auf Schlag: Pokernnacht, Bikertreff, Osterfeuer, Kirchenkonzerte, Shanty-Chöre, Küstendrive, Sambafest, Frühschoppen, Hafenparty, Drachenfest, Flohmärkte, Angebote der "Aktion Ferienspaß", Weihnachtsmarkt, Vorträge und Geschichts-Ausstellungen. "Es ist für jeden etwas dabei", betont Vorstandsmitglied Thorsten Raap.
Die genauen Termine – aufgenommen werden immer noch weitere Angebote – können unter http://www.krautsand.org eingesehen werden. Das Besondere: Zum Jubiläum gibt es auch T-Shirts, Sweatjacken, Käppis und Kaffeebecher mit Logo. Hier können die Merchandising-Artikel erworben werden: Drochterser "Postladen" und Verein für Dorfgemeinschaft und Heimatpflege Krautsand, Tel. 04143-1387. Und: E-Mail: m.schroeder.krautsand@ewe.net

Olaf Schacht (li.) und Lars Behrmann laden stellvertretend für den gesamten Verein zum großen Inseljubiläum ein
Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.