Erinnerung auf dem Friedhof in Drochtersen

ig. Drochtersen. Die Kirchengemeinde Drochtersen lädt am Sonntag, 22. Mai, zum Friedhofsinformationstag auf den örtlichen Friedhof. Ab 14 Uhr werden Führungen angeboten, in denen über praktische Themen wie Grabpflege und Begrünung sowie auch über die verschiedenen Kosten informiert wird. Um 17 Uhr findet eine Andacht statt, um an „die polnischen Kinder“ zu erinnern, wie es auf dem Gedenkstein neben der Friedhofskapelle heißt. Die Leidensgeschichte der Kinder polnischer Zwangsarbeiterinnen, die in der Zeit des Zweiten Weltkrieges in einem Kinderheim in der Nähe unter mysteriösen Umständen zu Tode kamen, wurde im Jahre 2018 und 2019 von einer zehnten Realschulklasse der Elbmarschen-Schule in Drochtersen aufgearbeitet. Seit 2019 informiert bereits eine Geschichts- und Erinnerungstafel über den historischen Kontext. An diesem Sonntag werden die Namen der verstorbenen Kinder genannt. Außerdem wird es eine feierliche Enthüllung von Tonziegeln geben, auf denen diese Namen zu lesen sein werden. Die Veranstaltung findet als Kooperation zwischen der Gemeinde Drochtersen, der Elbmarschen-Schule und der Kirchengemeinde statt.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.