Ermittlungen zur Brandserie laufen weiter

Der Brand eines Einfamilienhauses in Marschacht war der letzte einer ganze Serie. Danach wurde der mutmaßliche Täter gefasst
  • Der Brand eines Einfamilienhauses in Marschacht war der letzte einer ganze Serie. Danach wurde der mutmaßliche Täter gefasst
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Bütlingen. Wilde Gerüchte machen derzeit in Bütlingen die Runde. Die Polizei soll einen weiteren mutmaßlichen Täter festgenommen haben, der bei der Brandserie (sieben Feuer, darunter drei Wohnhäuser, in zehn Tagen) mitgewirkt haben soll. Das WOCHENBLATT fragte bei der Staatsanwaltschaft Lüneburg nach.
"Es hat keine weiteren Festnahmen gegeben", dementiert Sprecherin Angelika Klee die Gerüchte. Noch immer sei die Sonderkommission (Soko Elbmarsch) der Polizei, die mittlerweile aber auf zehn Beamte reduziert worden sei, mit den Ermittlungen und der Spurenauswertung beschäftigt. Denn: Der Beschuldigte, ein 17-jähriger Feuerwehrmann aus dem Dorf, soll laut Klee in seinen Vernehmungen bisher noch keine weiteren Taten eingeräumt haben. "Trotzdem sitzt der junge Mann weiter in Untersuchungshaft", so die Juristin.
Auch ohne weitere Geständnisse ist man in Polizeikreisen sehr sicher, dass der Jugendliche ein so genannter Allein-Täter war. "Dafür spricht schon die Tatsache, dass es seit der Festnahme keine weiteren Brände in der Elbmarsch gegeben hat", so ein Fahnder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.