Erneutes Großfeuer in der Elbmarsch

Die Feuerwehr ließ die Strohballen kontrolliert abbrennen
2Bilder
  • Die Feuerwehr ließ die Strohballen kontrolliert abbrennen
  • Foto: Feuerwehr/Lutz Wreide
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Oldershausen. Erneut mussten die Feuerwehren der Elbmarsch zu einem nächtlichen Brand ausrücken. In Oldershausen gingen in der Nacht zu Mittwoch ca. 100 Rundballen in Flammen auf. Gegen 2:30 Uhr alarmierten Zeugen die Retter. Binnen Minuten waren die Wehren aus Oldershausen und Marschacht sowie das Tanklöschfahrzeug aus Winsen mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Die Rundballen standen jedoch bereits in Vollbrand, so das man sich dazu entschloss, diese kontrolliert abbrennen zu lassen.
Die ebenfalls mit angerückte Polizeistreife kann eine Brandstiftung als Ursache nicht ausschließen. Ob eine Verbindung zur jüngsten Brandserie in Bütlingen besteht, wird derzeit geprüft.

Lesen Sie dazu auch:
Feuerteufel zündelt in Bütlingen

Die Feuerwehr ließ die Strohballen kontrolliert abbrennen
Als die Feuerwehr eintraf, standen die Strohballen bereits in Vollbrand
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen