Frontal in den Gegenverkehr gekracht

Der Transporter des Verurschers steht auf der Gegenfahrbahn, der Audi (links) war in den Vordermann geknallt
6Bilder
  • Der Transporter des Verurschers steht auf der Gegenfahrbahn, der Audi (links) war in den Vordermann geknallt
  • Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Fünf Verletzte bei Unfall auf der B404

thl. Elbmarsch. Drei Schwer- und zwei Leichtverletzte ist die Bilanz eines Unfalls am Mittwochmittag auf der B404 in Höhe Eichholz. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Fahrer eines aus Richtung Geesthacht kommenden Transporters auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort zunächst frontal mit einem Pkw Opel. Ein hinter dem Opel fahrender Pkw Audi krachte ebenfalls frontal in den Opel. Zwei weitere nachfolgende Pkw-Fahrer wollten ausweichen und knallten mit ihren Fahrzeugen der Marke VW seitlich zusammen.
Der Opel wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Seitenraum geschleudert. Der Fahrer wurde im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Spezialklinik. Der Unfallverursacher, die beiden Insassen des Audi sowie der Fahrer eines VW kamen ebenfalls in die Klinik.
Die B404 blieb für die Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen