"Ich fühle mich hier wohl"

Andreas Ehebrecht ist der "Neue" in der Polizeistation in Marschacht  Foto: thl
  • Andreas Ehebrecht ist der "Neue" in der Polizeistation in Marschacht Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Hauptkommissar Andreas Ehebrecht versieht seinen Dienst jetzt in der Elbmarsch

thl. Elbmarsch. "Nach 25 Jahren im Einsatz- und Streifendienst wollte ich noch einmal etwas Neues machen", sagt Andreas Ehebrecht. "Da bot sich dann der Wechsel in die Elbmarsch an."
Der 51 Jahre alte Polizeihauptkommissar ist der neue "Dorfsheriff". Nach der Pensionierung seines Vorgängers Manfred Kuhlemann versieht Ehebrecht jetzt zusammen mit seinem Kollegen Martin Rybarczyk den Dienst in der Polizeistation in Marschacht.
Andreas Ehebrecht wohnt im Landkreis Lüneburg, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Seit 1988 ist er bei der Polizei. In seinen 25 Jahren an der Wache in Winsen war er 15 Jahre als stellvertretender Dienstabteilungsleiter tätig. "2011 war ich ein halbes Jahr im Ermittlungsdienst tätig. Das hat mir sehr gut gefallen", so Ehebrecht. In den vergangenen zwölf Monaten sei dann die Entscheidung gereift, die Ermittlungstätigkeit und den Streifendienst in seinem Aufgabengebiet zusammenzuführen. "Genau diese Situation finde ich in der Elbmarsch", so der Beamte, für den sich mit dem Wechsel auch ein Kreis schließt. "Mit Martin habe ich bereits 20 Jahre in Winsen zusammengearbeitet. Wir beide wissen, wie der jeweils andere tickt und dass wir uns gegenseitig auf uns verlassen können."
Er sei sehr gut in der Elbmarsch aufgenommen worden, so Ehebrecht weiter. "Ich kenne hier auch viele Leute und fühle mich wohl."
Mit dem Wechsel an die Polizeistation in Marschacht fällt für Andreas Ehebrecht jetzt auch der Schichtdienst weg, den er 25 Jahre lang geleistet hat. Dadurch bleibt mehr Zeit für seine Hobbys, die er mit seiner Frau teilt - Motorradfahren und Fußballgucken. Letzteres so oft es geht im Stadion seiner Lieblingsmannschaft Borussia Mönchengladbach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.