Marschacht: Vor Beamten im Schilf versteckt

bim. Marschacht. Am Sonntag gegen 7 Uhr kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw-Fahrer, der aus dem Deichvorland in Marschacht in Richtung Bäckerei unterwegs war. Der 47-jährige Fahrzeugführer aus Hannover gab an, die Nacht an der Elbe geangelt und dabei Alkohol konsumiert zu haben. Der leicht schwankende Angler pustete 2,05 Promille. Als die Polizisten ihm den Führerschein abnehmen wollten, flüchtete der 47-Jährige und versteckte sich im Schilf. Die Flucht wird dem Hannoveraner dennoch kaum nützen. Auf ihn wartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Seinen Führerschein wird die Polizei zeitnah an seiner Wohnanschrift abholen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen