Rund 80 Heuballen brannten in Drage

bim. Drage. Zirka 80 Rundballen Heu hatten am Donnerstag aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes in der Krümser Straße Feuer gefangen. Die Feuerwehren Schwinde/Stove, Rönne, Marschacht, Tespe und Bütlingen rückten aus, um den Brand zu löschen. Problematisch stellte sich dabei die Wasserversorgung dar, da es in unmittelbarer Nähe des Betriebes keine Wasserentnahmestelle gibt. Deshalb übernahmen zunächst die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwehren Marschacht und Bütlingen die Wasserversorgung an der Einsatzstelle.
Nur mühsam konnte der Brand gelöscht werden. Stück für Stück trugen die Feuerwehen mit Hilfe des Landwirts die Rundballen ab, um sie dann einzeln abzulöschen. Erst nach Stunden waren die letzten Glutnester abgelöscht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen