ce. Obermarschacht. Aufgrund der Beseitigung des auf der Straße entstandenen Hochwasserschadens und wegen Böschungssicherungs-Arbeiten ist ab Montag, 31. März, im Zuge der L217 in Obermarschacht mit Verkehrsbehinderunen zu rechnen. Das teilt das Landesstraßenbauamt in Lüneburg mit. Der Verkehr wird überwiegend einspurig per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Am Wochenende 12./13. April und vom 23. bis 29. April jeweils von 8 bis 16.30 Uhr wird die L217 im Bereich des Hochwasserschadens voll gesperrt und der Verkehr über die B404, A39 und B209 umgeleitet. Die Umleitung ist dann für beide Fahrtrichtungen ausgeschildert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 28. Mai dauern, witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 190.000 Euro.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen