Letzte Bilanz als Verwaltungschef
Elbmarscher Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth blickt zurück auf 2021

Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth
2Bilder
  • Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth
  • Foto: Samtgemeinde Elbmarsch
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Hier ist die Feuerwehr mitunter "Stammgast"
2 Bilder

Brandmeldeanlage in Monteursunterkunft
Ritschermoor: Warum die Feuerwehr so oft dorthin muss

tk. Drochtersen. Am 3., 10, und 30. Oktober sowie am 12. November kam die Alarmmeldung der Leitstelle Stade: "Brandmeldeanlage, Einsatzort Monteursunterkunft Ritschermoor." In den Wochen und Monaten zuvor kam es gefühlt alle paar Tage zu denselben Einsätzen. Was ist da los? Das Gebäude steht schließlich noch und ist keine Brandruine. Fakt ist zwar, dass nicht bei jeder Alarmierung durch die Leitstelle die Feuerwehr auch tatsächlich ausrückt. Mitunter kann telefonisch abgeklärt werden, dass es...

Panorama
Aktuell musste die Küche des Einsatz– und Streifendienstes des Polizeikommissariats nach einem Wasserschaden gesperrt werden. Moderiger Geruch und Verdacht der gesundheitsgefährdenden Schimmelbildung führte zu einem Entsorgen der Küchenmöbel und zum luftdichten Abkleben der Zugangstür   Foto: DPolG

Polizei Winsen: Dienststelle der Schande

thl. Winsen. 365 Tage im Jahr sind Polizisten für die Sicherheit der Bürger da, riskieren bei manchen Einsätzen sogar Gesundheit und Leben. Für diesen Einsatz werden sie vom Land Niedersachsen nicht nur schlecht bezahlt, sie werden teilweise auch miserablen Zuständen ausgesetzt. So wie aktuell im Polizeikommissariat in Winsen. Dass das Gebäude baufällig ist, ist schon viele Jahre bekannt. Doch die Landesregierung kommt mit einem Neubau einfach nicht voran. Und so lange müssen die Beamten unter...

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen besteht die Gefahr, dass im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden, egal ob im Sport, in der Kultur oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle ab sofort wieder, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. 27. November: Weihnachtsmarkt in Jesteburg ADFC-Radtour von Winsen nach Luhmühlen 28. November: Adventssingen der Marxener Chöre in der...

Panorama
Dass die Buchholzer Postbankfiliale ihre Türen geöffnet hat, war in den vergangenen Wochen eher selten der Fall

Spontane Schließungen und unmögliche Öffnungszeiten
Buchholzer Post zieht den Frust der Bürger auf sich

lm. Buchholz. Wer in den vergangenen Monaten in Buchholz ein Paket abholen oder abgeben wollte, der musste sich auf lange Wartezeiten einstellen. Bis auf die Straße zieht sich die meterlange Warteschlange zeitweise. In den Google-Rezensionen für die Filiale der Postbank in der Poststraße 5 monieren viele Nutzer neben der langen Wartezeit die Öffnungszeiten, die es für Berufstätige nahezu unmöglich machen, ein Paket abzuholen oder abzugeben. Spontane Schließungen der Filiale sorgen für weiteren...

Service

Auch Maske muss weiter getragen werden
Ab sofort gilt 3G in allen Bussen und Bahnen im HVV-Bereich und bei der KVG

(jd). In allen Bussen und Bahnen gilt jetzt die 3G-Regel. Darauf weisen der HVV und die KVG hin. Das bedeutet: Alle Fahrgäste müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Wir mit dem Bus oder dem Zug unterwegs ist, muss einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen. Dabei darf der Test  nicht älter als 24 Stunden sein. Die 3G-Pflicht gilt ausdrücklich auch für Personen, die aus gesundheitlichen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind. Fahrgäste, die aus gesundheitlichen Gründen keine...

Politik
Rainer Rempe: Wirtschaftskraft finanziert die Zukunftsprojekte

Pläne von Landrat Rainer Rempe
Wohnortnahe Arbeitsplätze schaffen

(os/nw). Wenn am Mittwoch, 24. November, der Kreistag des Landkreises Harburg zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommt, werden die ersten Weichen für die kommenden fünf Jahre gestellt. Landrat Rainer Rempe (CDU) formuliert seine Vorstellungen, was er erreichen möchte. Ein wichtiges Ziel sei es, dass künftig noch mehr Menschen ihren Arbeitsplatz im Landkreis Harburg haben. "Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Landkreises ist die Voraussetzung dafür, dass wir uns anderen wichtigen...

Service
Impfangebote sollten genutzt werden
Video

Corona-Pandemie: Wie soll ich mich verhalten?
Geimpfte sollten jetzt abwägen, was ihnen wirklich wichtig ist

Die Infektionslage in Deutschland spitzt sich zu - die Inzidenz steigt und steigt. Trotzdem dürfen Geimpfte mit entsprechendem Nachweis ins Restaurant gehen oder ins Fitnessstudio und müssen als Kontaktperson offiziell nicht einmal in Quarantäne. Viele Geimpfte sind sich daher unsicher, wie sie sich jetzt verhalten sollen. Moderator Peter Glück fragt in der aktuellen Folge des Experten-Podcasts der Apotheken Umschau "Klartext Corona" bei der Ärztin und Redakteurin Dr. Laura Weisenburger nach....

Service

Mehrere Weihnachtsmärkte sind bereits abgesagt
Wegen Corona-Warnstufe 1: Auf allen Weihnachtsmärkten gilt jetzt 2G und Maske tragen

(jd). Die niedersächsische Landesregierung hat mit Wirkung zum heutigen Mittwoch, 24. November, die Corona-Regeln verschärft. Landesweit gilt jetzt die Warnstufe 1. Das hat auch Auswirkungen auf die Weihnachtsmärkte im Landkreis Stade: Für sämtliche Weihnachtsmärkte gilt jetzt die 2G-Regel (genesen oder geimpft) - unabhängig davon, was vorher angekündigt wurde. Das heißt: Märkte, die ursprünglich nach 3G stattfinden sollten, müssen jetzt die die strenger 2G-Regel anwenden. Für ungeimpfte...

Panorama
2 Bilder

Eindringlicher Appell an Ungeimpfte
Werben für das Impfen: WOCHENBLATT unterstützt Kampagne von Landrat Kai Seefried

jd. Stade. Die vierte Corona-Welle trifft jetzt auch mit voller Wucht auf den Landkreis Stade. Die Zahl der Infizierten ist in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen, der Inzidenzwert ist so hoch wie noch nie in diesem Jahr. Auch in den Elbe Kliniken liegen immer mehr COVID-19-Patienten. Das Pflegepersonal arbeitet bereits am Limit und darüber hinaus - und muss ständig aufs Neue erleben, wie schwer an Corona erkrankte Menschen mit dem Tod ringen, am Ende aber doch den Kampf gegen das Virus...

ce. Elbmarsch. "Das schwierige Jahr 2020 geht zu Ende. Zeit für mich, in meinem letzten Jahresrückblick als Samtgemeinde-Bürgermeister auf die Geschehnisse in der Elbmarsch zurückzublicken und einen Blick in die Zukunft zu wagen": Mit diesen Sätzen leitete Rolf Roth seine jetzt vorgelegte Bilanz der vergangenen zwölf Monate ein. Dabei setzte er unter anderem folgende Schwerpunkte:
Jubiläen: Die Bücherei feierte kurz vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland mit vielen Besuchern ihr 20-jähriges Bestehen in der Trägerschaft der Samtgemeinde. "Vorheriger Träger war die Elbmarsch-Kirchengemeinde, die ersten Anfänge werden in den 60er- oder 70er Jahren gelegen haben", so Rolf Roth.
Corona-bedingt ins Wasser fielen die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum des Tesper Freibades.
Seniorenausfahrten: Aufgrund der Pandemie fand der beliebte Ausflug, den die Samtgemeinde für die Älteren veranstaltet, erstmals nach 46 Jahren nicht statt. "Sobald sich abzeichnet, dass wieder eine Seniorenausfahrt zu verantworten sein wird, wird sich die Samtgemeinde dieser mit großem Aufwand verbundenen Aufgabe mit Freude zuwenden", versichert Rolf Roth.
Schule und Bildung: Die Grundschule Stove wurde als Ganztagsschule in Betrieb genommen. "Tatsächlich ist sie dafür konzipiert und gebaut, auch die Schüler aus dem Bereich der Außenstelle Drennhausen aufzunehmen. Stattdessen wurden dort und in Marschacht die Gebühren für die Nachmittagsbetreuung großzügig gesenkt, damit vor allem der erstere Standort nicht benachteiligt wird", betont Roth. "Nun ist lediglich Marschacht noch nicht zur Ganztagsschule ausgebaut, die Vorbereitungen laufen aber schon."
Feuerwehr: Der schon lange nötige Neubau des Gerätehauses der Feuerwehr Schwinde/Stove wurde in Schwinde fertiggestellt. "Dank der soliden Planung und der leistungsstarken Handwerksfirmen ist ein repräsentatives Gebäude zu einem realen Preis erstanden, das keinen Vergleich zu scheuen braucht und an dem Samtgemeinde und Feuerwehrleute viele Jahre Freude haben werden", unterstreicht Roth. Gleiches werde für die beiden Mannschaftstransportwagen (MTW) gelten, die in 2020 für die Feuerwehren Marschacht und Tespe bestellt, aber leider momentan noch nicht ausgeliefert worden seien. Mit den MTW, die langfristig für alle Wehren angeschafft werden sollen, übernehme die Samtgemeinde hohe Investitionen, die ein großes Mehr an Sicherheit für Bürger und Brandschützer gleichermaßen bedeuteten.
Rolf Roth bedankt sich bei den Feuerwehren für deren "gewohnte Professionalität bei den Einsätzen", zumal aufgrund der Pandemie-Regelungen der Übungsbetrieb über weite Strecken eingestellt werden musste.
Aktiv für das Gemeinwohl: Der Verwaltungschef richtet auch einen großen Dank an alle, die sich (ehrenamtlich) für die Menschen in der Region engagieren. Dies geschehe etwa in Vereinen, in der Politik oder als Einkaufshelfer.
Finanzen: "Die finanzielle Leistungsfähigkeit der Samtgemeinde hat sich verschlechtert", bedauert Roth. Die Bemühungen, Geld zu sparen, seien in 2020 erfolglos geblieben und "stattdessen weitere hohe Ausgaben hinzugekommen". Der Schuldenstand sei auf über 6,214 Millionen Euro angestiegen und werde sich voraussichtlich bis Ende 2021 beinahe verdoppeln. Einige Ausgaben würden sich beispielsweise durch Verkäufe von Gewerbegebiets-Grundstücken ausgleichen. Andere Investitionen - etwa bei der Abwasserbeseitigung - seien nicht oder nur mit weiteren Kosten aufzuschieben. "Einzig die derzeitige Zinssituation lässt den Schuldenzuwachs verträglich erscheinen."
Städtebauliche Entwicklung: Im Juni beschloss der Samtgemeinderat das städtebauliche Entwicklungskonzept für die Elbmarsch. An der Erstellung beteiligt waren unter der Federführung des Hamburger Büros "WRS - Architekten & Stadtplaner" neben Kommunalpolitikern aus Gemeinden und Samtgemeinde sowie Vertretern der lokalen Wirtschaft und der Vereine vor allem die Bürger, die sich bei öffentlichen Workshops intensiv mit Ideen und Anregungen in das Konzept brachten.
Abschied: In 2020 verstarben mit Rainer Zimbrich und Fritz Bockey zwei verdiente Kommunalpolitiker, die - so Rolf Roth - "beide fast 40 Jahre im Rat der Samtgemeinde mitgewirkt und deren Entwicklung entscheidend mitgeprägt" hätten.
Verkehr: Mit Erfolg setzten sich die Politiker der Samtgemeinde fraktionsübergreifend dafür ein, dass die erforderlichen Arbeiten an der Elbbrücke zwischen der Elbmarsch und Geesthacht nicht in zwei aufeinanderfolgenden Jahren mit jeweiliger Vollsperrung der B404, sondern komplett in 2022 vorgenommen werden. Erreicht wurde dies in erster Linie durch Resolutionen an die Landtage in Kiel und Hannover.
Trauungsrekord: Im Oktober vollzog das Team des Standesamtes in Marschacht erstmals eine 100. Trauung innerhalb eines Jahres. Insgesamt waren es in 2020 rund 125 Eheschließungen. "Möglich wurde dies insbesondere dank des großen Engagements der Standesbeamten und -beamtinnen und des ausgefeilten Hygienekonzepts", freut sich Roth.
Ausblick: Im "Superwahljahr" stehen laut Rolf Roth unter anderem Samtgemeinde- und Gemeinderatswahlen mit jeweils neuen Bürgermeistern an. "Auch der Samtgemeinde-Bürgermeister soll neu gewählt werden. Und da ich mich entschieden habe, nach drei Wahlperioden und 20 Dienstjahren nicht mehr zu kandidieren, und ich mich insgesamt aus der aktiven Politik zurückziehen möchte, können Sie sich in 2021 auf einen Jahresrückblick in völlig neuem, frischem Stile freuen", kündigt er den Elbmarschern schon jetzt an.
"Natürlich bleibt in 2021 der Haushalt ein wichtiges Thema. Mehr denn je müssen Sparmöglichkeiten gefunden werden, wenn wir unsere freiwillige Infrastruktur dauerhaft aufrechterhalten wollen. Hierüber herrscht in Politik und Verwaltung große Einigkeit."
Der Bau eines Ersatzes für das Marschachter Jugendzentrum "Deichhaus" lasse sich nicht länger aufschieben, da das alte Gebäude sehr marode sei. In 2021 sollen konkrete Pläne für den Neubau erstellt werden, in dem auch Räumlichkeiten für die Seniorenberatung sowie für die Bücherei nach deren geplantem Umzug vorgesehen seien.

Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen appelliert an Bauherren
Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth
Standesbeamtin Kerstin Busch (v. li.) vollzog im Standesamt Marschacht erstmals eine 100. Trauung innerhalb eines Jahres: das Jubiläumspaar waren Sören und Lisa Baltzer
Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen