Elbmarscher Seniorenbeirat ist am Start

ce. Elbmarsch. Den ersten Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch haben jetzt knapp 1.200 der rund 3.300 wahlberechtigten Senioren der Region gewählt. 35 Kandidaten aus der Samtgemeinde waren für das Gremium nominiert worden. Sieben von ihnen werden für die nächsten vier Jahre die Arbeit des Beirates prägen. Die meisten Stimmen erhielten die künftigen Mitglieder Beate Kornberger aus Bütlingen, Doris Grant (Tespe), Gudrun Windt (Drage), Renate Heine (Obermarschacht), Thomas Busche (Tespe), Dr. Knut Wichmann (Niedermarschacht) und Christine Buhlert (Oldershausen).
Aufgabe des Beirates ist es, die Möglichkeiten der älteren Einwohner der Elbmarsch zu stärken, am gesellschaftlichen, sozialen, kulturellen, politischen und sportlichen Leben teilzunehmen. Dafür werden die Ratsherren und -frauen an öffentlichen Ausschuss- und Ratssitzungen der Samtgemeinde teilnehmen können, um dort die Interessen der Senioren zu vertreten.
Öffentlich stellt sich das neue Gremium auf der nächsten Sitzung des Samtgemeinderates vor, die am Dienstag, 17. März, stattfindet. Nähere Infos hierzu folgen in Kürze.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.