ce. Elbmarsch. Für das Gebiet rund um das Freibad und die Sporthalle in Tespe soll unter Einbeziehung eines Blockheizkraftwerkes ein Energiekonzept entwickelt werden. Dieser Antrag der Gruppe Grüne/Piraten im Rat der Samtgemeinde Elbmarsch steht in der Sitzung des Bauausschusses am kommenden Montag, 28. September, um 19 Uhr in der Marschachter Grundschule am Deich (Elbuferstraße 106) zur Debatte.
"Die Räte in der Samtgemeinde haben gemeinsame Ziele für eine Energiewende in der Elbmarsch beschlossen. Unter anderem soll der Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden deutlich gesenkt werden", begründet Dörte Land, Sprecherin der Gruppe Grüne/Piraten, den Antrag bezüglich des Areals am Freibad. "Schon länger ist im Gespräch, dass an dieser Stelle ein Blockheizkraftwerk eingesetzt werden könnte, das im Sommer Energie für das Freibad liefert und im Winter für die Sporthalle“, so Land. Ein solches Konzept sei nicht nur klimafreundlicher als die bisher eingesetzte konventionelle Technik. Für das Konzept spreche auch, dass sich die etwas höheren Investitionskosten nach Ansicht der Gruppe binnen weniger Jahre über den geringeren Verbrauch und die sparsamere Erzeugung amortisieren würden.
Die Gruppe hat für die nächste Sitzung des Bauausschusses beantragt, Mitarbeiter des zuständigen Planungsbüros einzuladen. Mit ihnen solle dann unter anderem die Frage geklärt werden, welche Gebäude sich außer Freibad und Sporthalle unter dem Aspekt der Energie- und CO₂-Einsparung noch in das Konzept einbeziehen ließen. In diesem Zusammenhang solle erörtert werden, welche Einsparungen sich konkret ergeben würden. Auch die Kostenfrage und die tatsächliche Aussicht auf Amortisation gelte es zu klären. Schließlich möchte die Gruppe Grüne/Piraten wissen, welche weiteren Standorte in der Elbmarsch noch für ein Energiekonzept infrage kämen. Als potenzielle Beispiele führt sie unter anderem die Sporthalle, Grundschule und Kindertagesstätte in Stove sowie die Marschachter Sporthalle und Grundschule an.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen