SPD sammelt Unterschriften gegen Sperrung von B404 und Elbbrücke
"Katastrophe auch für die Pendler"

"Der Schaden wäre immens": SPD-Fraktionsvorsitzender Claus Eckermann
  • "Der Schaden wäre immens": SPD-Fraktionsvorsitzender Claus Eckermann
  • Foto: bs
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Elbmarsch. Die SPD-Fraktion im Rat der Samtgemeinde Elbmarsch und die SPD Elbmarsch haben jetzt eine Unterschriftenaktion gegen eine Vollsperrung der B404 und der Elbbrücke gestartet.
Die Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein planen im nächsten Jahr die Sanierung der Bundesstraße 404 und der Elbbrücke. "In diesem Zuge soll die niedersächsische Vorlandbrücke laut Presseberichten für sechs Wochen gesperrt werden. Dieses bedeutet für Pendler und Wirtschaft eine Katastrophe. Der Schaden wäre immens", mahnt SPD-Fraktionsvorsitzender Claus Eckermann. "Das Nicht- oder späte Erreichen der Arbeitsplätze, die Umsatzeinbrüche bei der Wirtschaft und die beeinträchtigte Versorgung der Bevölkerung sind in keinem Fall hinnehmbar."
Die SPD-Fraktion im Samtgemeinderat und die SPD Elbmarsch fordern die Planungsbehörden deshalb auf, hier eine für die Menschen annehmbare Regelung zu erarbeiten, damit - so Eckermann - "dieser Ausnahmezustand für die Bevölkerung der Elbmarsch nicht eintritt". Die Region dürfe durch die Sanierung von Bundesstraße und Brücke nicht von Hamburg und Geesthacht abgetrennt werden.
Die Unterschriftenlisten liegen schon jetzt oder in den nächsten Tagen in vielen Elbmarschdörfern aus - in Geschäften, Arztpraxen und oder auch in Gasthäusern, wo sie unterzeichnet werden können. Außerdem können die Listen unter www.spd-elbmarsch.de eingesehen und heruntergeladen werden. "Die ersten 100 Unterschriften wurden bereits auf dem SPD-Neujahrsempfang gesammelt", berichtet Claus Eckermann und hofft auf große weitere Unterstützung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.