Haushalt beschäftigt Marschachter Rat
"Marschachts Etat ist ausgeglichen"

Bürgermeister Rodja Groß

ce. Marschacht. "Der Haushalt kann trotz eines kleinen Negativbetrages in Höhe von 1.400 Euro als ausgeglichen bezeichnet werden." Dieses positive Fazit zog Marschachts Bürgermeister Rodja Groß, als während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates der Haushalt 2020 zur Debatte stand. Das Zahlenwerk, das zuvor in den Fachausschüssen vorberaten worden war, wurde vom Rat beschlossen.
Die Gemeinde Marschacht investiert in diesem Jahr unter anderem 100.000 Euro in die Sanierung des Wirtschaftsweges Hagenweg. Hierfür wurden Zuschüsse aus dem LEADER-Programm "Achtern-Elbe-Diek" beantragt. Auf dem Programm stehen außerdem die Sanierung der Brücke über die Neetze am Hörstenweg (90.000 Euro) sowie der Bau einer Bobbycar-Bahn und die Erneuerung des Zaunes an der Kindertagesstätte Wennereck für insgesamt 45.000 Euro.
An Einnahmen kann Marschacht die Gemeindeanteile an der Einkommens- und Umsatzsteuer in Höhe von 2,25 Millionen bzw. 218.000 Euro verbuchen, die Gewerbesteuer (2,2 Millionen Euro), die Grundsteuern A und und B (34.400 bzw. 566.500 Euro), Konzessionsabgaben (126.500 Euro) sowie Einnahmen über 123.000 Euro aus dem innergemeindlichen Finanzausgleich.
Die Marschachter Gemeindekasse verfügt derzeit laut Rodja Groß über Rücklagen in Höhe von insgesamt knapp 3,6 Millionen Euro. Die geplanten Vorhaben seien somit "finanziell ordentlich abgesichert". Die Rücklagen teilen sich auf in sogenannte außerordentliche, die durch den Verkauf von Grundstücken bei der Schaffung neuer Baugebiete erwirtschaftet wurden, und in ordentliche "Finanzpolster", die auf Steuereinnahmen basieren.
"Die Sanierung des Schlaugenweges im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms steht kurz vor der Vollendung", verkündete Rodja Groß schließlich in seinem Bericht über aktuelle kommunale Angelegenheiten. Zudem sei mit der Sanierung der Gebäude und der Spielplätze auf dem Sportplatz Oldershausen ebenfalls im Zuge der Dorferneuerung begonnen worden. Diese Maßnahme solle im Spätsommer abgeschlossen werden.

Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen