Elbmarsch mit 10:0-Kantersieg

(cc). Zu einem deutlichen 10:0-Kantersieg kamen die Fußballfrauen der Eintracht Elbmarsch beim Tabellenletzten der Landesliga, dem SV Teutonia Uelzen. Die Eintracht bestimmte von Beginn an das Spielgeschehen, und ging nach vielen erspielten Torchancen in der 13. Spielminute durch den Treffer von Lena Tode mit 1:0 in Führung. Bis zur Halbzeitpause schraubten Nathalie Bödder, Anne Wübbenhorst und Charleen Dettmann das Ergebnis sogar auf 4:0 hoch. Im zweiten durchgang erhöhten Chantal Murek (3 Tore), Vanessa Plieschke (2) und Svantje Luhmann (1) zum verdienten 10:0-Auswärtserfolg. "Dieser Sieg bringt zunächst einmal etwas Luft im Abstiegskampf", strahlte Eintracht-Trainer Jan Flindt. Am Samstag, 18. Mai, 16 Uhr, haben die Mädels vom Deich an der Handwerkerstraße den VfL Güldenstern Stade zu Gast. Zeitgleich spielt der Tabellenvorletzte TSV Stelle zuhause gegen den Tabellenzweiten MTV Barum II. Am Sonntag, 19. Mai, hat der TuS Fleestedt den SV Teutonia Uelzen zu Gast, und der Buchholzer FC empfängt den ATSV Scharmbeckstotel. Beide Spiele beginnen zeitgleich um 15 Uhr.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.