Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auschwitz-Überlebende Esther Bejarano singt in Marschacht Lieder für den Frieden

Wann? 08.06.2018 19:00 Uhr

Wo? Petri-Kirche, Am Friedhof 2, 21436 Marschacht DEauf Karte anzeigen
Bei einem Auftritt: Esther Bejarano mit ihren Musikern (Foto: Mechthild Schneiders)
Marschacht: Petri-Kirche | ce. Marschacht. Zu einem Konzert mit Esther Bejarano und der "Microphon-Mafia" laden die Kirchengemeinden in der Elbmarsch am Freitag, 8. Juni, um 19 Uhr in der Marschachter Petri-Kirche (Am Friedhof 2) ein. Esther Bejarano ist eine der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters aus dem Konzentrationslager Auschwitz. An diesem Abend wird sie ihre Geschichte von der Deportation bis zur Befreiung erzählen und anschließend gemeinsam mit Ihrem Sohn Joram und dem Rapper Kutlu Yurtseven Lieder für den Frieden singen. Einem breiten Publikum wurde Bejarano zuletzt bekannt, als sie sich kritisch über die Vergabe des Musikpreises Echo an die Rapper Farid Bang und Kollegah geäußert hatte. Das konsequente Engagement gegen Antisemitismus und für den Frieden ist die Lebensaufgabe dieser couragierten Frau.
Die Veranstaltung wird gefördert durch den Fonds "Frieden stiften der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers" und den Kirchenkreis Winsen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber gerne gesehen.