Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kurioses aus den Tiefen des Alltags: Lesung mit Bärbel Wolfmeier in Tespe

Wann? 14.01.2018 15:00 Uhr

Wo? Atelier MM, Am Alten Schützenplatz 34, 21395 Tespe DEauf Karte anzeigen
Tespe: Atelier MM | ce. Tespe. Aus ihrem Buch "Diekshoop in Overkneestielettosteveln" liest die beliebte Autorin Bärbel Wolfmeier am Sonntag, 14. Januar, um 15 Uhr im Tesper Atelier "m.m." (Am Alten Schützenplatz 34). Einlass ist ab 14.30 Uhr. Veranstaltet wird die Lesung vom Verein "WIR - Kunst und Kultur in der Elbmarsch".
Bärbel Wolfmeier wurde 1966 in Flensburg als zweites von vier Kindern geboren und
verbrachte ihre Kindheit in der schleswigschen Geest. Ihre Muttersprache ist Hochdeutsch,
obwohl der Vater auch gern mal auf Platt plaudert. Die fünffache Mutter schreibt Lyrik und
Kurzprosa bzw. Slam-Texte. Veröffentlicht wurden ihre Texte bisher in vielen Anthologien, etwa in "Das Gedicht“ vom Anton G. Leitner Verlag.
Ihre plattdeutschen Wurzeln grub Wolfmeier nach 30 Jahren wieder aus und kultiviert sie seitdem täglich. 2014 belegte sie den 2. Platz beim Landschreiber-Literaturpreis und wurde Finalistin bei den Poetry-Slam Landesmeisterschaften in Schleswig-Holstein. Sie ist Vize-Vorsitzende des Vereins der Schriftsteller in Schleswig-Holstein und seit 2014 Autorin der
Sendereihe "Hör mal ´n beten to" auf NDR 1. 2015 erschien ihr Debütbuch "Diekschoop in Overkneestielettosteveln" im Quickborn-Verlag."Lebe deinen Traum, oder lieber nicht?", fragt Bärbel Wolfmeier in einem der in dem Buch versammelten Texte, in denen sie in platt- und hochdeutscher Sprache lyrisch und prosaisch die Tiefen des nur scheinbar so banalen Alltags auslotet. Dabei fördert sie einige kuriose Wahrheiten zutage.
Stärken können sich die Gäste mit Kaffee und Kuchen.
- Eintritt: für "WIR"-Mitglieder 3 Euro, für Nichtmitglieder 5 Euro. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt.