Mit Klönrunde fing es an

20. Oktober 2018
15:00 Uhr
Germuth-Scheer-Hus, 21244, Buchholz in der Nordheide
Sie bereiten die Jubiläumsfeier vor: (v. li.) Hannelore Mottig, Dörte Rath, Erika Hoppe und Waltraud Henck
2Bilder
  • Sie bereiten die Jubiläumsfeier vor: (v. li.) Hannelore Mottig, Dörte Rath, Erika Hoppe und Waltraud Henck
  • hochgeladen von Oliver Sander

Begegnungsstätte Germuth-Scheer-Hus in Holm-Seppensen besteht seit 25 Jahren / Tag der offenen Tür

os. Holm-Seppensen. "Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, welche dem Leben seinen Sinn geben." Diese Worte von Wilhelm von Humboldt sind der Leitspruch der Germuth-Scheer-Stiftung in Holm-Seppensen. Jetzt feiert die Einrichtung ihr 25-jähriges Bestehen: Das Germuth-Scheer-Hus am Pappelweg 9 ist am Samstag, 20. Oktober, von 15 bis 17 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Bei Kaffee und Kuchen erfahren die Besucher alles Wissenswerte über das umfangreiche Angebot.
Anfang 1991 übertrugen die Eheleute Gertrud und Hellmuth Scheer ihr Einfamilienhaus und das rund 7.500 Quadratmeter große Grundstück an die Stadt Buchholz mit der Auflage, die Nutzung des Grundstücks möge insbesondere älteren Menschen als öffentliche Einrichtung zugute kommen und gemeinnützigen, aber nicht kommerziellen Zwecken dienen. In Anerkennung der großzügigen Zuwendung und um die vorgesehene Zweckbestimmung zu sichern, gründete die Stadt Buchholz im Jahr 1993 die Germuth-Scheer-Stiftung. Bereits im Oktober 1993 wurde die Seniorenbegegnungsstätte eröffnet - zuvor waren Hellmuth Scheer im September 1992 und Gertrud Scheer im März 1993 verstorben.
Der damalige Ortsbürgermeister und spätere Ehrenbürger der Stadt Buchholz, Dieter Hoppe, leistete mit seinen Mitstreitern, u.a. seiner Ehefrau Erika, in der Anfangszeit wichtige Aufbauarbeit. Eines der ersten Angebote war die Kaffee- und Klönrunde, die im ehemaligen Wohnzimmer der Familie Scheer stattfand. Die Veranstaltung gibt es auch heute noch. Daneben gibt es u.a. PC-Treffen, Bingo, Gesellschaftsspiele-Treffs, Filmvorführungen oder gemeinsame Theaterbesuche. Seit dem Frühjahr können die Gäste am Germuth-Scheer-Hus auch Boule spielen. Zwei Bahnen wurden vor der Terrasse eingerichtet.
Wegen des großen Andrangs wurde das Germuth-Scheer-Hus zwei Mal erweitert. Bereits 1994 wurde ein Wintergarten angebaut, in dem u.a. das gemeinsame Frühstück stattfindet. 2001 wurde ein Veranstaltungsraum angebaut, in dem die großen Veranstaltungen der Stiftung stattfinden. Im Untergeschoss wurde ein Raum eingerichtet, in dem Sportgruppen wie Gymnastik angeboten werden.
Jahrelang organisierten die Verantwortlichen Gruppenreisen, u.a. in den Westerwald, nach Tirol oder in die Fränkische Schweiz. "Die Nachfrage ließ leider etwas nach. Deshalb haben wir uns entschieden, die Reisen nicht mehr zu machen und stattdessen Tagesfahrten anzubieten", sagt Hannelore Mottig. Die ehemalige Ortsbürgermeisterin von Holm-Seppensen ist Vorsitzende des Stiftungsbeirats. Neben ihr besetzen ihr Stellvertreter Heinz Brandes, Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Ortsbürgermeister Marc Wölpern, Ortsratsmitglied Dierk Hannes Henk sowie Andreas Bendt, Hans-Jürgen Förster und Ernst-Günther Peters das Gremium, das die Entscheidungen für die Germuth-Scheer-Stiftung trifft. Waltraud Henck nimmt als Geschäftsführerin beratend an den Sitzungen teil.
Hannelore Mottig ermutigt ausdrücklich auch junge Bürger, sich über das Angebot des Germuth-Scheer-Hus zu informieren. Das verdeutlicht auch ein äußeres Zeichen: Früher hieß das Germuth-Scheer-Hus "Seniorenbegegnungsstätte", heute nur noch "Begegnungsstätte".
• Infos unter Tel. 04187-427 oder scheer-stiftung@ewetel.net. Sprechzeiten: montags und donnerstags 14 bis 16 Uhr.

Sie bereiten die Jubiläumsfeier vor: (v. li.) Hannelore Mottig, Dörte Rath, Erika Hoppe und Waltraud Henck
Das Germuth-Scheer-Hus steht auf einem 7.500-qm-Grundstück in Holm-Seppensen

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen