Buxtehude brummt: Top-Angebote in der Automeile

10. Mai 2015
11:00 Uhr
Autoschau, 21614, Buxtehude
Die Automeile zieht sich durch die Buxtehuder Altstadt
  • Die Automeile zieht sich durch die Buxtehuder Altstadt
  • Foto: Björn Carstens / Wochenblatt
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Zur großen Autoschau „Buxtehude brummt“ lädt der Altstadtverein unter dem Motto „Wir bremsen für Has‘ und Igel“ alle Interessierten in die malerische Altstadt ein. Hase und Igel sind Markenzeichen der Hansestadt Buxtehude. Das Besondere daran: Bei dieser Messe präsentieren sich die Markenhändler der Region mit ihren neuen Automodellen unter freiem Himmel und mit ansprechendem Rahmenprogramm. So dürfen sich die Besucher unter anderem auf eine Oldtimer Sow des Classic Club Niederelbe und einen Autokorso quer durch die Altstadt freuen. Die Buxtehuder Gastronomie hält diverse Gaumenfreuden bereit. Der ADAC ist mit einem Überschlagwagen und einer Vorführungen zum Thema „Sicherheitsgurte“ vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Horneburg präsentiert sich mit dem ältesten Löschfahrzeug Deutschlands.Eine einmalige Chance: Bei der Autoschau „Buxtehude brummt“ bekommen die Besucher alle Neuheiten von 14 Autohäusern geboten. Diese Händler stellen sich auf der Automeile in der Altstadt Buxtehudes vor:

Zwischen den Brücken:

Autohaus Tobaben aus Buxtehude mit Opel und Ford

Am Geesttor
Autohaus Eberstein aus Buxtehude mit VW und Audi
Autohaus Tietjen aus Buxtehude mit Skoda
Autohaus Jonas aus Moisburg mit Nissan

Lange Straße
Hans Tesmer aus Buxtehude mit Mercedes
Stadac Automobile aus Buxtehude mit BMW und Mini
Autohaus S&K aus Neu Wulmstorf mit Toyota
Autohaus Wilhelm aus Buxtehude mit Renault
Autohaus Wiebusch aus Buxtehude mit Mitsubishi
Autohaus M.Meyer aus Elstorf mit VW
Autohaus Schier aus Buxtehude mit Kia
Heinrich Tobaben aus Harsefeld mit Mazda
Werner Bröhan aus Jork mit Volvo und Hyundai (Petri-Platz)
Breite Straße:
Autohaus Elmers aus Sauensiek mit Citroen

In Höhe des alten Rathauses in der Fußgängerzone präsentieren sich die Feuerwehr aus Horneburg mit dem ältesten Löschfahrzeug Deutschlands und der ADAC mit einem Überschlagwagen.
Dort gibt es auch einen Wurst- und einen Bierstand, so dass sich Besucher dort stärken können.

Im Rahmen der Autoschau werden nicht nur die aktuellen Trends unter den Neuwagen präsentiert. Auch die Mitglieder des Classic Clubs Niederlebe mit ihren Oldtimern sind dabei. Interessierte können die Fahrzeuge ab 11 Uhr auf der Ausstellungsfläche am ZOB an der Bleicherstraße bewundern. Darüber hinaus starten die Oldtimer um 12 Uhr, 13.30 Uhr und 15 Uhr zu einem Autokorso durch die Stadt. Vom ZOB geht es durch die Straßen „Zwischen den Brücken, Lange Straße und durch die Hanse- und Poststraße wieder zurück zum Startpunkt.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen