"Abels Blut": "Krimiland"-Exkursion zu historischen "Tatorten" in Kehdingen

6. Oktober 2019
11:00 Uhr
Heimathof Hüll, Niederhüll 23, 21706, Drochtersen
auf Karte anzeigen
Autor Dietrich Alsdorf (2. v. re.) mit den Darstellern der einst berüchtigten Cord-Meyer-Bande
  • Autor Dietrich Alsdorf (2. v. re.) mit den Darstellern der einst berüchtigten Cord-Meyer-Bande
  • Foto: Corinna Stier
  • hochgeladen von Susanne Böttcher

bo. Drochtersen-Hüll. Eine spannende "Krimiland"-Erlebnisführung zu historischen Tatorten im Kehdinger Moor und in den Elbdörfern bieten Dietrich Alsdorf (Foto, 2. v. re.) und die Diplom-Geografin Corinna Stier an. Der Buchautor und Mitarbeiter der Stader Kreisarchäologie führt zu den Original-Schauplätzen seines auf Tatsachen beruhenden Romans "Abels Blut" und berichtet über neue historische Erkenntnisse. Die Exkursion startet nach einer szenischen Lesung auf dem Heimathof Hüll und einem Mittagessen. Im Moor und an der Elbe erwartet die Teilnehmer die dreiköpfige Bande von Cord Meyer (Foto), die sich nach rund 190 Jahren "neu formiert" hat und die Gäste das Gruseln lehren möchte. Die Tour endet gegen 17 Uhr mit Kaffee und Kuchen auf dem Heimathof.
Der Autor und die Schauspieler verzichten auf Gagen. Der Erlös aus der Veranstaltung geht an die Familie des kleinen Jungen Lucas Klepatz aus Oldendorf. Lucas kam im vergangenen Jahr per Notkaiserschnitt mit 60 Minuten Sauerstoffmangel zur Welt. Mit dem Erlös sollen die vielen notwendigen Therapien für Lucas unterstützt werden. Wer Lucas helfen möchte, kann auch spenden unter: Lucas Klepatz, IBAN DE54 2415 1116 0000 3928 86.

  • So., 06.10., 11-17 Uhr; Treffpunkt auf dem Heimathof in Drochtersen-Hüll, Niederhüll 23; Kosten: 29 Euro für Lesung, Exkursion und Essen; Anmeldung bei Corinna Stier, Tel. 0152 - 28200736.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.