Was ist zwingend und zeitnah realisierbar?

20. November 2019
18:30 Uhr
Am Steinberg 2, Am Steinberg 2, 21271, Hanstedt
Johann Saathoff, stellvertretender wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
  • Johann Saathoff, stellvertretender wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion
  • Foto: SPD
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

SPD lädt zur Energiewende-Diskussion ein. 

mum. Hanstedt.
"Wie gelingt die Energiewende?", fragt die SPD-Bundestagsfraktion am Mittwoch, 20. November, um 18.30 Uhr im Hanstedter "Küsterhaus" (Am Steinberg 2). Zu der Diskussionsveranstaltung laden die SPD-Bundestagsabgeordnete Svenja Stadler und Johann Saathoff, stellvertretender wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, ein. "In der 90-minütigen Veranstaltung wollen wir erklären, wie die Energiewende Klimaschutz, Wertschöpfung und Versorgungssicherheit unter einen Hut bringt", so Stadler. Nicht zuletzt dank zahlreicher gesellschaftlicher Bewegungen ist vor allem der Klimaschutz aktueller denn je und nimmt global einen enorm hohen Stellenwert ein. "Aus politischer Sicht ist unter anderem die konsequente Umsetzung der Energiewende ein vorrangiges Mittel, um bis ins Jahr 2030 wichtige Klimaschutzziele zu erreichen", so Saathoff.
In der Bevölkerung scheint das Vertrauen in das Gelingen der Energiewende aufgrund des oftmals langwierigen und von immer neuen Regelungen begleiteten Prozesses zu sinken. Aber wäre ein umfassender Strukturwandel überhaupt schneller zu haben? Welche energiepolitischen Anstrengungen sind zwingend und zeitnah realisierbar? Was passiert, wenn Deutschland aufgrund verpasster Klimaschutzziele Strafzahlungen drohen? Warum zum Beispiel stagniert der Windenergiesektor? Ist Wasserstoff als Energieträger eine Zukunftsoption? Und welche Ideen und Vorhaben hat die SPD-Bundestagsfraktion bei der Energiewende? Über diese und andere Fragen soll am 20. November gesprochen werden. Die Teilnahme an der Veranstaltung steht jedem offen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen