"Gott ist nicht tot"

30. Oktober 2019
16:00 Uhr
Harburger Str. 2-4, Harburger Straße 2-4, 21271, Hanstedt

mum. Hanstedt. Der traditionelle Filmnachmittag der St. Jakobi-Stiftung Hanstedt beginnt ausnahmsweise bereits um 15.30 Uhr (der Film startet um 16 Uhr). Passend zum Reformationstag wird ein christlich geprägtes Drama gezeigt. In den Hauptrollen sind Kevin Sorbo, Shane Harper und Dean Cain zu sehen. Der Film basiert auf Rice Broocks Buch "Gott ist nicht tot: Beweis für Gott in einem Zeitalter der Unsicherheit".
Der Film erzählt die Geschichte des evangelikalen Studenten Josh Wheaton, dessen Glaube im Philosophieseminar am College auf die Probe gestellt wird. In der ersten Vorlesung fordert der atheistische Professor Jeffrey Radisson seine Studenten auf, den Satz "Gott ist tot" auf ein Blatt Papier zu schreiben und ihre Unterschrift darunter zu setzen. Alle Studenten gehorchen - außer dem gottesfürchtigen Josh. Dieser soll nun für den Rest des Semesters vor seinen Kommilitonen Verteidigungsreden halten und für die Existenz Gottes argumentieren. Am Ende sollen die Studenten entscheiden, wer die besseren Argumente hat. Durch den Filmnachmittag führt Iris Pless, die Erläuterungen gibt und Fragen beantwortet.

Mi., 30.10., 16 Uhr im Gemeindehaus der St. Jakobi-Kirche (Harburger Straße 2-4). Der Eintritt ist frei. Film

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen