Spannende Einblicke in die Landwirtschaft

17. Juni 2018
10:00 Uhr
Wennerstorf, 21279, Wenzendorf
Uta und Andreas Augustin (v. li., Imkers Hoff), Carmen und Jens Aldag (Lütenshof), Annika und Heiner Bartels (Hof Bartels) sowie Moritz Geuther vom Museumsbauernhof Wennerstorf laden Besucher zum Tag des offenen Hofes ein
3Bilder
  • Uta und Andreas Augustin (v. li., Imkers Hoff), Carmen und Jens Aldag (Lütenshof), Annika und Heiner Bartels (Hof Bartels) sowie Moritz Geuther vom Museumsbauernhof Wennerstorf laden Besucher zum Tag des offenen Hofes ein
  • Foto: Landvolk Stade
  • hochgeladen von Katja Bendig

Zum "Tag des offenen Hofes" öffnen landwirtschaftliche Betriebe ihre Tore für Besucher

kb. Landkreis. Wie werden Getreide, Kartoffeln, Spargel oder Schweinefleisch erzeugt? Wie hat sich die moderne Landwirtschaft entwickelt? Welche Themen sind für die Landwirte wichtig? Antworten auf diese und viele weitere Fragen gibt es beim "Tag des offenen Hofes" am Sonntag, 17. Juni, an dem sich auch einige Höfe im Landkreis Harburg beteiligen. Zwischen 10 und 17 Uhr öffnen die landwirtschaftlichen Betriebe ihre Tore für Besucher und informieren über ihre Arbeit.
In Wennerstorf (Samtgemeinde Hollenstedt) machen gleich vier Höfe mit: der Hof von Familie Bartels (Wenzendorfer Str. 2), der Lütenshof (Lindenstraße 7), der Imkers Hoff (Wenzendorfer Str. 4) und der Museumsbauernhof Wennerstorf (Lindenstr. 4). Die Gäste können hinter die Kulissen schauen und sich u.a. über die Aufzucht von Ferkeln und die Abläufe beim Ackerbau informieren.
Wer sich für Maschinen interessiert, kann sich z.B. einen Kartoffelvollernter, einen Mähdrescher oder einen Maishäcksler anschauen. Passend zur Jahreszeit sehen die Besucher, wie Spargel geerntet wird und in den Verkauf gelangt. Aus erster Hand erfahren sie außerdem mehr über die Funktion und den Nutzen von Energie durch Wind, Sonne und Biogas.
Im Kontrast zur modernen Landwirtschaft steht der Museumsbauernhof Wennerstorf. Hier können sich die Gäste einen Eindruck davon machen, die die Landbevölkerung um 1930 arbeitete und wohnte. Vorführungen zeigen, wie im Holzlehmofen gebacken oder Getreide unter Zuhilfenahme eines historischen Dieselmotors gemahlen wurde.
Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen informiert zum "Tag des offenen Hofes" über Blühstreifen und Bienenweiden sowie Hintergründe von Bodenprofilen, Zwischenfrüchten und Pflanzenschutz. Ab 14 Uhr äußern sich Heiner Schönecke, CDU-Landtagsabgeordneter, Michael Grosse-Brömer, CDU-Bundestagsabgeordneter, und Kreislandwirt Willy Isermann zur aktuellen Lage der Landwirte.
Ein besonderer Service: Ausgehend vom Marktplatz bringen Traktoren die Besucher von einem Hof zum nächsten. Das Landfrauen-Café und Elises Hofcafé verwöhnen die Besucher mit hausgemachtem Kuchen. Für Kinder gibt es ein buntes Mitmach-Programm. Und bei der Tombola winkt ein Wochenende auf dem Bauernhof im Weserbergland als Hauptgewinn.
• Alle Informationen zum "Tag des offenen Hofes" und eine Liste der teilnehmenden Betriebe unter www.tag-des-offenen-hofes-niedersachsen.de.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen