Die Rückkehr der Sünderin

11. April 2019
19:00 Uhr
Filmmuseum Bendestorf, Am Schierenberg 2, 21227, Bendestorf
auf Karte anzeigen
Hildegard Knef spielte in dem Film "Die Sünderin" die Hauptrolle
  • Hildegard Knef spielte in dem Film "Die Sünderin" die Hauptrolle
  • Foto: Filmmuseum Bendestorf
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Bendestorf. "Die Sünderin" kehrt zurück nach Bendestorf - der wohl bekannteste Film, der in den Bendestorfer Filmstudios gedreht wurde. Die Besucher haben zudem die Gelegenheit, das Drehbuch mit den handschriftlichen Notizen des Regisseurs Willi Forst im "Hildegard Knef"-Raum anzusehen.
"Die Sünderin" war der Skandalfilm der 1950er Jahre - aber nicht wegen der Nacktszene der jungen Hildegard Knef. Vielmehr sorgte die Handlung für Diskussion. Die durch unglückliche Umstände zur Prostituierten gewordene Marina (Knef) lernt eines Tages doch noch ihre große Liebe kennen. Doch Maler Alexander (Gustav Fröhlich) ist schwer krank und nur eine sehr teure Operation könnte ihm das Leben retten. Um sie zu ermöglichen, geht Marina ihrem alten Gewerbe nach. Doch der Eingriff an Alexanders Gehirntumor bringt nur eine zeitweilige Linderung. Marina kann ihren Geliebten nicht länger leiden sehen und tötet ihn mit einer Überdosis Schlaftabletten - dann nimmt sie sich selbst das Leben.
• Do., 11.4., um 19 Uhr im Filmmuseum Bendestorf (Am Schierenberg 2). Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.