Mit dem „Vogelkieker“ zum Baljer Leuchtturm

25. Juli 2013
10:30 Uhr
Natureum Niederelbe, 21730 Balje
Der 1904 erbaute Baljer Leuchtturm steht im Naturschutzgebiet und ist nur wenige Wochen im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich
2Bilder
  • Der 1904 erbaute Baljer Leuchtturm steht im Naturschutzgebiet und ist nur wenige Wochen im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich
  • Foto: Natureum
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Doppeldecker-Bus fährt vom Natureum ins Naturschutzgebiet

tp. Balje. Der Ausflugsbus „Vogelkieker“ startet am Donnerstag, 25. Juli, und am Donnerstag, 8. August, zu exklusiven Naturerlebnistouren zum Baljer Leuchtturm. Treffpunkt ist jeweils um 10.30 Uhr die Kasse des Naturkundemuseums "Natureum" in Balje.
Die Tour startet mit einem Spaziergang über das Oste-Sperrwerk zum Bus, der die Exkursionsteilnehmer bis an den Rand des Naturschutzgebietes bringt. Von dort ist es nur noch ein kurzer Weg zu dem 1904 erbauten Baljer Leuchtturm.
Von der oberen Plattform genießen die Gäste das Panorama der Elb- und Oste-Mündung. In den beiden unteren Etagen informieren Ausstellungen über das „Leben im Röhricht“ und über „Leuchttürme“.
Die Fahrten finden bei Niedrigwasser statt, womit eine gute Chance besteht, Vögel in den Wattgebieten zu beobachten. "Natureum"-Mitarbeiter Thomas Bock leitet die etwa zweieinhalbstündigen Touren und informiert über die Besonderheiten der Landschaft und die Vogelarten.
• Ticketreservierung online unter www.natureum-niederelbe.de oder unter Tel. 04753 - 842110. Fahrpreis: 8 Euro für Erwachsene, 6 Euro für Kinder.

Der 1904 erbaute Baljer Leuchtturm steht im Naturschutzgebiet und ist nur wenige Wochen im Jahr für die Öffentlichkeit zugänglich
Mit dem „Vogelkieker“-Bus können Interessierte vom Natureum aus eine Exkursion zum Baljer Leuchtturm starten
Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen