Tag des Federviehs

29. Juni 2019
11:00 - 17:00 Uhr
Buenser Weg 9, Buenser Weg 9, 21224, Rosengarten
auf Karte anzeigen
Züchter Heinrich Thomas aus Appel präsentiert am "Tag des Federviehs" seine seltenen gelben Ramelsloher
  • Züchter Heinrich Thomas aus Appel präsentiert am "Tag des Federviehs" seine seltenen gelben Ramelsloher
  • Foto: NGZV Klecken
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Eckel. Was geschieht in einem Hühnerei? Wie sieht es in einem Bienenstock aus? Und wie baut man ein Vogelhäuschen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um die Themen Geflügelhaltung, Imkern und Naturschutz gibt es am "Tag des Federviehs" des Nutzgeflügel-Zuchtvereins Klecken (NGZV).
Die Mitglieder des NGZV präsentieren ihr Federvieh und geben Auskünfte zu den einzelnen Geflügelrassen. Auch die Jugendgruppe ist vor Ort. Geflügelhalter und solche, die es werden wollen, erhalten beim Tierarzt Auskünfte zur Tiergesundheit, informieren sich beim Futtermittelhersteller zu Fütterungsfragen und kriegen vom Zimmerermeister Tipps zum Bau eines Hühnerstalls. Kinder stellen ihr Wissen im Quiz auf die Probe und verfolgen die Entwicklung eines Hühnerkükens im Ei vom ersten Tag bis zum Schlupf anhand von 21 Schaubruteiern. Der Hegering Hittfeld stellt sich vor, ein Imker bringt seine Bienenschaukästen mit und das Buchholzer Gymnasium Am Kattenberge präsentiert sein Projekt "Hühnerhaltung und ackern am GAK". Besucher erhalten Hinweise für eine naturnahe Gartengestaltung und schauen beim Bau von Vogelkästen zu oder verfolgen das Treiben der Meerschweinchen, die eine Züchterin mitbringt.
Der Überschuss der Veranstaltung kommt dem Kinder-Ferienprogramm Klecken, Eckel und Umgebung zugute.
"Tag des Federviehs": Sa., 29.6., 11-17 Uhr, Wiese "Kassens Kiel" (gegenüber Buenser Weg 9) in Rosengarten-Eckel.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.