Ein bedeutender Chronist: Vortrag über Thietmar von Merseburg in Stade

12. März 2019
19:30 Uhr
Niedersächsisches Landesarchiv, 21680, Stade

bo. Stade. In die Zeit des hohen Mittelalters führt der nächste Abendvortrag des Stader Geschichts- und Heimatvereins. Professor Dr. Thomas Vogtherr, Historiker an der Universität Osnabrück, spricht über den Geschichtsschreiber Thietmar von Merseburg und seinen Blick nach Norddeutschland. Stade und das Elbe-Weser-Dreieck stehen dabei im Mittelpunkt. Thietmar war Zeitzeuge des Wikingerüberfalls von 994, dem Stade seine Ersterwähnung vor 1025 Jahren verdankt.
Bischof Thietmar von Merseburg (975–1018) ist der wohl bedeutendste Geschichtsschreiber der letzten Jahrzehnte ottonischer Herrschaft im Römisch-Deutschen Reich. Aus einer Grafenfamilie stammend - seine Mutter war eine geborene Gräfin von Stade - und mit führenden Akteuren seiner Zeit bekannt oder verwandt, verarbeitete er in seiner Chronik eine Fülle von Material und offenbart eine Breite der Kenntnisse, die ihn zu einem einzigartigen Chronisten seiner Zeit werden lässt.

  • Di., 12.03.2019, um 19.30 Uhr im Niedersächsischen Landesarchiv in Stade, Am Staatsarchiv 1; Eintritt frei. 

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen