"Tag des Neubaus" im Staatsarchiv

14. Mai 2014
11:00 Uhr
Staatsarchiv, 21680, Stade
Archivarin Yvette Westphalen gewährt Einblick ins Magazin des Staatsarchivs. Dort lagern wertvolle Urkunden aus der Region
6Bilder
  • Archivarin Yvette Westphalen gewährt Einblick ins Magazin des Staatsarchivs. Dort lagern wertvolle Urkunden aus der Region
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Blick in transparent gestaltete Räume / Garten als Miniatur des Elbe-Weser-Raums

tp. Stade. Das 22,3 Millionen Euro teure Staatsarchiv in Stade ist fertig. Besucher können den Neubau am "Tag der offenen Tür im Niedersächsischen Landesarchiv - Standort Stade" am Samstag, 24. Mai, von 11 bis 17 Uhr besichtigen.

An dem Aktionstag führen die Diplom-Archivarin Yvette Westphalen (33) und ihre Kollegen durch den Prestigebau Am Staatsarchiv 1 (früher Grabenweg). Die Mitarbeiter informieren aus erster Hand über Kooperationspartner, moderne Archivtechnik und vernetztes Arbeiten. Auch der besondere Archivgarten, eine stilisierte Miniatur des Elbe-Weser-Dreiecks, steht den Gästen offen.

Archiv-Chefin Dr. Gudrun Fiedler lädt ein: "Genießen Sie die Atmosphäre im Neubau. Lernen Sie unsere hellen und transparent gestalteten Räume kennen, erfahren Sie etwas über moderne Bestandserhaltung und noch einiges mehr."

Archivarin Yvette Westphalen gewährt Einblick ins Magazin des Staatsarchivs. Dort lagern wertvolle Urkunden aus der Region
Der Neubau, Am Staatsarchiv 1 (früher Grabenweg)
Ohne Fenster: Im Magazingebäude lagern Akten vor Tageslicht geschützt
Transparente Architektur: der moderne Bürotrakt
Bauarbeiten am Archivgarten Ende April
Im vergangenen Jahr auf der Baustelle im Magazin: Archiv-Chefin Dr. Gudrun Fiedler

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen