"Die Niere": Komödie mit Dominic Raacke im Stadeum

20. Februar 2020
19:45 Uhr
Stade, Stadeum, 21682, Stade
auf Karte anzeigen
Katja Weitzenböck und Dominic Raacke als Paar, das vor einer entscheidenden Frage steht
  • Katja Weitzenböck und Dominic Raacke als Paar, das vor einer entscheidenden Frage steht
  • Foto: Barbara Braun
  • hochgeladen von Tamara Westphal

nw/bo. Stade. Ein kurzweiliger Abend mit durchaus ernstem Hintergrund erwartet die Zuschauer am Donnerstag, 20. Februar, mit der Komödie „Die Niere“ im Stadeum. Der neueste Coup des österreichischen Theaterautors Stefan Vögel gipfelt in der alles entscheidenden Frage: Liebling, was bist du bereit, für mich zu tun? Die Hauptrollen spielen Dominic Raacke, und Katja Weitzenböck.
Und darum geht es: Bei einer Vorsorgeuntersuchung wird bei Kathrin (Katja Weizenböck) ein Nierenleiden festgestellt. Sie benötigt eine Spenderniere. Ihr Ehemann Arnold (Dominic Raacke), ein erfolgreicher Architekt, ist überfordert und zögert. Ganz anders sein Freund Götz (Romanus Fuhrmann), der mit Freundin Diana (Laina Schwarz) zu Besuch kommt. Götz hat die passende Blutgruppe und bietet sofort an, eine Niere für Kathrin zu spenden. Nun bricht ein regelrechter Hahnenkampf um die Organspende aus, bei dem alle Beteiligten Federn lassen müssen.
Der renommierte Komödienautor Stefan Vögel hat ein neues Stück geschrieben, das nicht an die Nieren, sondern ans Herz geht. Seine Ping-ong-Dialoge werfen die Frage auf, woran sich eine Liebesbeziehung letztendlich misst.

  • Do., 20.02., um 19.45 Uhr im Stadeum in Stade, Schiffertorsstr. 6; Eintrittskarten ab 31,20 Euro gibt es unter  04141 - 409140, auf www.stadeum.de und bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Für bestimmte Personengruppen gibt es Ermäßigungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.