Qualität und netter Service - Imbiss „Mäc Gyros“ feiert Jubiläum

21. September 2013
11:00 Uhr
Mäc Gyros, 21435, Stelle
Ein eingespieltes Team (v. re.): Heinz, Marlene und Stephan Poppen
3Bilder
  • Ein eingespieltes Team (v. re.): Heinz, Marlene und Stephan Poppen
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Stelle. Mit einer großen Party feiert das Schnell-Restaurant „Mäc Gyros“ in Stelle (Uhlenhorst 1, Tel. 04174 - 3838) am Samstag, 21. September, ab 11 Uhr sein 30-jähriges Bestehen.
Im benachbarten ehemaligen Schlecker-Markt geben Inhaberin Marlene Poppen und ihr Mann Heinz zu Beginn einen Sektempfang. Der Imbiss hat natürlich auch geöffnet und wird an diesem Tag durch das Personal geleitet, damit sich die Jubilare ganz um ihre Gäste kümmern können, denen sie ihren geschäftlichen Erfolg zu verdanken haben.
Für die Kinder stehen ein Karussell, eine Hüpfburg und eine Zuckerbude bereit und sorgen für Abwechslung. Am Nachmittag sorgt die Band „Leisure Time“ für musikalische Unterhaltung vorm „Mäc Gyros“. Und ab 19 Uhr legt DJ Birne zum Tanz bis in die späten Abendstunden auf. Dazu wirft die Feuerwehr Stelle auf dem Parkplatz den Grill an. „Es soll ein fröhliches Fest für alle Gäste, Freunde, Verwandte und Bekannte werden, mit dem wir für deren langjährige Treue Danke sagen wollen“, erzählt Marlene Poppen.
Übrigens: Sollte das Wetter nicht so mitspielen, wird in dem alten Schlecker-Markt gefeiert.
Seit der Eröffnung hat der Imbiss seinen jetzigen Standort. Und seit Beginn der Firmengeschichte setzt der Familienbetrieb auf Qualität und freundlichen Service. Deshalb ist es auch kein Wunder, dass viele Gäste der ersten Stunden „Mäc Gyros“ noch heute die Treue halten. „Dazu gehören auch Kunden auch Nachbarorten. Die Leute wissen, wo es schmeckt“, sagt Marlene Poppen selbstbewusst.
Diese „Stammkunden-Treue“ ist für Marlene Poppen und ihr Team täglicher Ansporn, das Beste zu geben. Alle Gerichte aus der umfangreichen Speisekarte - für jeden Geschmack ist etwas dabei - werden preiswert, liebevoll und schnell zubereitet.
So wie manche Kunden schon jahrelang zu „Mäc Gyros“ kommen, so ist auch das Personal schon über 20 Jahre dabei. Dabei stand Marlene Poppen anfangs allein hinter dem Tresen. Erst später kamen Ehemann Heinz und Sohn Stephan dazu. Außerdem gehören vier Teilzeitkräfte zum Team.
Stephan Poppen war es auch, der seiner Mutter vor fünf Jahren eine große Überraschung bereitete. Marlene und Heinz wurden kurzerhand für ein paar Tage in den Urlaub geschickt. Dann rückte ein Team vom NDR an und baute zusammen mit Stephan und der Familie den Imbiss um.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen