Benefizkonzert für die Jugendherberge Inzmühlen

4. Juli 2015
16:00 Uhr
Jugendherberge Inzmühlen, 21256, Handeloh
Musiker und Fördervereinsmitglieder werben fürs Benefizkonzert (v. li.): Harald Stemmler, Finn-Olaf Walter, Jürgen Mehlfeldt, André König, Victor Pachull, Marvin Bornfleth, Yvonne Peinemann und Martin Prosotowitz
  • Musiker und Fördervereinsmitglieder werben fürs Benefizkonzert (v. li.): Harald Stemmler, Finn-Olaf Walter, Jürgen Mehlfeldt, André König, Victor Pachull, Marvin Bornfleth, Yvonne Peinemann und Martin Prosotowitz
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Handeloh. "Wir stehen hinter der Einrichtung", sagt Musiker Finn-Olaf Walter zur einzigen Jugendherberge im Landkreis Harburg in Handeloh-Inzmühlen. Deshalb war es für ihn und seine Bandmitstreiter selbstverständlich, beim Benefizkonzert für den Erhalt der Einrichtung ohne Gage aufzutreten. Neben den "Appeltown Washboard Worms" und "Anna Log", bei denen Finn-Olaf Walter mitspielt, treten am Samstag, 4. Juli, ab 16 Uhr die Bands "Dread-Rock", "Hørsturz" und "Timeless" auf dem Herbergsgelände im Wehlener Weg 10 auf. Zu der Veranstaltung lädt der Förderverein der Jugendherberge ein.
Wie mehrfach berichtet, plant der derzeitige Träger der Jugendherberge, das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH), Landesverband Nordmark, die Einrichtung zum 30. Juni zu schließen. Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen neuen gemeinnützigen Träger, der naturnahe Jugendarbeit unterstützen möchte, zu suchen und diesen zu unterstützen.
"Das Konzert findet am 4. Juli statt, weil eine solche Veranstaltung parallel zum Herbergsbetrieb nicht möglich war. Außerdem wollen wir die Jugendherberge dadurch noch bekannter machen und zeigen, welche erhaltenswertes Objekt hier steht", sagt Fördervereinsvorsitzender André König.
Was die Zukunft der Einrichtung angeht, sagt Vereinsmitglied Harald Stemmler: "Wir sind noch in Verhandlung mit dem DJH Nordmark und sind optimistisch, ein Einvernehmen zu erzielen, die Herberge überlassen zu bekommen, um sie so weiterzuführen wie bisher."
Unterstützt wird das Konzert von der Irene und Friedrich Vorwerk-Stiftung, der Bäckerei Weiss, der VGH Bellmann sowie dem Sanitär- und Heizungsunternehmen Kleesch. Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Fördervereins wird gebeten.
Infos zum Förderverein unter www.fjh-handeloh.de.
Mehr zu den Bands unter www.annalogweb.de, www.hoer-sturz.de/, www.dread-rock.de/, www.appeltownww.de/.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen