Der Jeck wird ausgegraben

16. Februar 2020
14:30 Uhr
Schützenkameradschaft Luhdorf-Roydorf e.V., Luhdorfer Waldweg 14, 21423, Winsen (Luhe)
auf Karte anzeigen
In Kalender speichern
13. Februar 2020
19:30 Uhr
14. Februar 2020
19:00 Uhr
15. Februar 2020
07:00 Uhr
16. Februar 2020
14:30 Uhr
Bei der Kindermaskerade sind immer zahlreiche Superhelden zu Gast
3Bilder
  • Bei der Kindermaskerade sind immer zahlreiche Superhelden zu Gast
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Faslamsvereinigung lädt zum Höhepunkt der fünften Jahreszeit ein / Festprogramm für jedermann thl. Luhdorf. Auch im 74. Jahr des Vereinsbestehens der Faslamsvereinigung Luhdorf/Roydorf wird traditionell am zweiten Februarwochenende wieder "kräftigst hingelangt". Denn der Höhepunkt der fünften Jahreszeit steht vor der Tür. Von Donnerstag bis Sonntag, 13. bis 16. Februar, laden die Narren alle Interessierten zum Mitfeiern ein.
"In Zeiten des Kapitalismus, in denen junge Menschen nur ihre Karriere im Kopf haben, haben sich bei uns zwei blutjunge Menschen getroffen, um ein Elternpaar zu werden", lacht Pressesprecher Philipp Schulz. "Mudder" Michel Henning ist in allen Vereinen und vor allem an jedem Tresen des Dorfes zu finden. Beim Fußball ist er "der Mann" für die dritte Halbzeit, beim Schützenverein darüber hinaus noch sehr erfolgreich. Dort hat er erst kürzlich den Vogel abgeschossen. Dieses Kunststück möchte er an allen Faslamstagen wiederholen. Faslamsmudder und Vogelkönig – was für ein Jahresanfang!
"'Vadder' Leon Kruse ist Mitglied der berüchtigten 'Turbojugend', die für ihre wilden Stickeraktionen bekannt ist und ihre Machenschaften unter dem Deckmantel der Feuerwehr verschleiern", erklärt Schulz augenzwinkernd. "Allerdings müssen wir uns keine Sorgen machen, dass Vaddi während des Faslams wilde Sau spielt, denn unser zweiter Vorsitzender Holger hat nicht nur beim gemeinsamen Arbeitgeber Fricke die schützenden Hände ganz eng um Leon geschlungen."
Das Programm der Faslamsvereinigung Luhdorf/Roydorf hat es wieder in sich und bietet für jeden Geschmack etwas.
Los geht es am Donnerstag um 19.30 Uhr mit dem traditionellen Ausgraben des Jeck auf der Luhe-Halbinsel.
Freitag wird ab 19 Uhr im Schützenhaus Luhdorf um Preise geknobelt und Skat gedroschen.
Früh aufstehen heißt es am Samstag für die Narren. Denn um 7 Uhr trifft man sich zum Schnorren durch die beiden Dörfer. Danach steht ab 20.30 Uhr im Schützenhaus der Lumpenball auf dem Programm.
Am Sonntag haben zunächst die Kleinen das Zepter in der Hand, wenn um 14 Uhr die Kindermaskerade steigt. Mit von der Partie sind dann auch die Faslamseltern Michel Henning und Leon Kruse, die mit den jungen Gästen viele Spiele machen. Den Ausklang des Faslamsfestes bildet ab 19 Uhr der "Fasel-abend" mit verschiedenen Büttenreden und Beiträgen. Beide Veranstaltungen finden übrigens auch im Luhdorfer Schützenhaus statt.
• Bei der Jahreshauptversammlung der Faslamsvereinigung Luhdorf/Roydorf gab es einen Wechsel im Vorstand. Der langjährige Vorsitzende Frank Harth dankte ab und ging in seine verdiente "Vorsitzrente". Als Nachfolger schlug er seinen "langjährigen Praktikanten und späteren Lehrling" Nico Eggers vor, der einstimmig gewählt wurde.

Bei der Kindermaskerade sind immer zahlreiche Superhelden zu Gast
Tradition: Bei der Kindermaskerade sind auch die Faslamseltern dabei und machen mit
den jungen Narren ein paar Spiele
Beim Schnorren sind die Narren stets gut gelaunt und sangesfreudig   Fotos: Ehlers (1)/bs

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.