Diskussion um Radschnellweg durch Winsen

thl. Winsen. Um die Frage "Ein Radschnellweg vor unserer Haustür?" geht es bei einer Online-Veranstaltung zum Trassenabschnitt Winsen-Lüneburg am Mittwoch, 19. Mai, um 18 Uhr. Darin wird erörtert, inwieweit Borstel, Sangenstedt und Rottorf von den Plänen betroffen sind. Die Trasse soll auch über den Heidlandsweg führen, der für den Autoverkehr zu eng ist. Ausrichter der Veranstaltung sind Kreistagsabgeordnete Andrea Röhrs sowie Martin Porth und Anja Trominski vom Stadtrat. Anm. per Mail an roehrs.pahlke@outlook.de

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen