Einkaufen mit Grusel-Faktor bei Famila in Winsen

Plötzlich erwacht der "Kartoffelsack" zum Leben   Foto: thl
  • Plötzlich erwacht der "Kartoffelsack" zum Leben Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

thl. Winsen. "Wir haben lange überlegt, ob wir es machen sollen. Aber wir wollen ein Signal senden: Es ist zwar alles Mist, aber es geht weiter. Von daher Kopf hoch und nicht in den Sand stecken", sagt Torben Gedrath, Leiter des Famila-Warenhauses im Winsener Luhe Park.
Aus diesem Grund laden Gedrath und sein Team am kommenden Freitag, 30. Oktober, von 17 bis 21 Uhr zur "Halloween-Nacht für die ganze Familie" ein. "Das wird das mit Abstand gruseligste Halloween-Shopping", verspricht der Warenhausleiter. Denn die Corona-Regeln gelten auch bei dem Event. Das heißt, der Zutritt zum Markt ist nur mit Maske gestattet. Und auch die Live-Acts werden Maske tragen. Dazu kommt, dass die "Schauspieler" in diesem Jahr den Kunden nicht zu nahe kommen. "Die Abstandsregel gilt übrigens auch in den Gängen zwischen den Regalen", so Gedrath. "Mit ein wenig Rücksicht können alle so risikoarm wie möglich das Grusel-Event genießen."
Übrigens: Das Famila-Team empfiehlt die Teilnahme am Event-Shoppen von Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren nur in Begleitung einer erziehungsberechtigen Person.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen