Entenrennen in Winsen: Zieleinlauf im Livestream

Die Enten bahnen sich ihren Weg entlang der Luhe. Zuschauer dürfen diesmal allerdings nicht dabei sein   Foto: archiv bs
2Bilder
  • Die Enten bahnen sich ihren Weg entlang der Luhe. Zuschauer dürfen diesmal allerdings nicht dabei sein Foto: archiv bs
  • hochgeladen von Thomas Lipinski

Trotz Corona: Round Table führt traditionelles Entenrennen durch, nur in einer anderen Form

thl. Winsen. Das ist eine gute Nachricht: Trotz der Corona-Krise veranstaltet der Serviceclub Round Table 165 Winsen sein beliebtes Entenrennen. Die gelben Gummienten werden am kommenden Sonntag, 27. September, auf der Luhe um die Wette schwimmen. "Anders als in der Vergangenheit wird das Rennen jedoch nicht als Veranstaltung im Schlosspark stattfinden, sondern als Livestream ab 15 Uhr im Internet übertragen", erklärt Round-Table-Sprecher Lars Hußmann. "Den Link hierzu findet man auf Facebook beim Round Table Winsen oder auf der Homepage www.rt165.de."
Noch bis einschließlich Samstag, 26. September, sind die begehrten Startnummern bei folgenden Unterstützern des Service-Clubs erhältlich:
<Aufz>Düsenberg & Harms
Mines Markt
Hofladen Löscher
Das Teehaus
Markt Apotheke
Optik Maack
Elektro König
Kiebitzmarkt
expert Blödorn
Blumen Brunke
Schlachterei Jurich
Bike Park Timm
Krankenhaus Winsen
Autohaus B+K
Bäckerei Zimmer
Bäckerei Soetebier
Golfplatz Green Eagle</Aufz>
Zusätzlich sind die Tabler am Samstag von 10 bis 16 Uhr für den Verkauf der Startnummern für das Entenrennen vor Obi und Famila zu finden. Das Los für die Teilnahme am Entenrennen kostet 5 Euro und kommt zu 100 Prozent sozialen Projekten für Kinder und Jugendliche in Winsen zugute. "Der Erlös soll in diesem Jahr unter anderem in die Umsetzung eines inklusiven Spielplatzes in Winsen und Integration von Erste-Hilfe Unterricht in Schulen fließen", erklärt Round Table-Präsident Jan Wiesch. Zusätzliche Unterstützung bei der Umsetzung der Projekte erhalten die Tabler von den diesjährigen Hauptsponsoren Autohaus Plaschka, Obi und Sparkasse Harburg-Buxtehude.
Der diesjährige Hauptpreis ist ein Gutschein für die Anmietung eines Wohnmobils im Wert von 1.500 Euro. Alle Startnummern, die auf den ersten 70 Plätzen landen, können sich auf tolle Gewinne, wie ein Fahrrad, eine Playstation 5, einen Fernseher, eine Nintendo Switch sowie verschiedene Gutscheine und weitere wertige Preise freuen.

Die Enten bahnen sich ihren Weg entlang der Luhe. Zuschauer dürfen diesmal allerdings nicht dabei sein   Foto: archiv bs
Freuen sich auf das Entenrennen (v. li.): Silke Heitmann (Sparkasse Harburg-Buxtehude), Martin Engel (Obi), Round-Table-Präsident Jan Wiesch und Karl-Peter Plaschka (Autohaus Plaschka)   Foto: RT 165
Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen