Elektro-Komponist Lutz Schadeck ist ein Cyborg am Keyboard

Komponist Lutz Schadeck ist für den "Deutschen Rock & Pop Preis" nominiert
3Bilder
  • Komponist Lutz Schadeck ist für den "Deutschen Rock & Pop Preis" nominiert
  • Foto: lt
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Kutenholz. Lutz Schadeck (65) wird regelmäßig zum Cyborg, einem Mischwesen aus lebendigem Organismus und Maschine. Und zwar immer dann, wenn der gelernte Radio- und Fernsehtechniker an seinem Computer sitzt und neue Stücke komponiert.
Der gebürtige Berliner, der seit Ende der 1990er Jahre im Geest-Ort Kutenholz lebt, nennt sich "Cyborg-Music-Orchestra" und wurde mit seinem Projekt "Der Weg" jetzt in den Kategorien "Beste Filmmusik" und Bester Electronic-Interpret" für den "Deutschen Rock & Pop Preis" nominiert.
Die Musik, die Lutz Schadeck komponiert, bezeichnet er als "elektronische Klangmalerei", die stilistisch nicht genau einzuordnen sei. Enthalten sind sowohl klassische Elemente als auch Elemente von Rock und Pop sowie New Age und Ambient. "Ich verschmelze quasi mit der mir zur Verfügung stehenden Musik-Elektronik und aus dieser Symbiose erwächst ein ganzes Klanguniversum", beschreibt der Musiker sein kreatives Schaffen.
Indem er am Computer mit Hilfe von drei Keyboards "loops" manipuliert, Sequenzen einspielt und kombiniert, finde er einen Ausgleich zum Alltag und könne einfach alles rauslassen, sagt Schadeck, der sich in seiner Freizeit auch ehrenamtlich engagiert und als freier Redakteur tätig ist. Zu seinen großen Vorbildern gehören neben Pink Floyd auch der Elektro-Pionier Klaus Schulze sowie Michael Hönig (Agitation Free) und Christopher Franke (Tangerine Dream), zu denen Schadeck in den 1970er Jahren auch persönlich Kontakt hatte.
Noten kann der Komponist übrigens nicht lesen und auch Keyboard spiele er nicht sonderlich gut. Dafür hat er sich mit Musik-Theorie beschäftigt und versteht sich als echter Cyborg eben darauf, mit Hilfe der Musik-Elektronik ganze Geschichten zu erzählen.
Welche Plätze Lutz Schadeck beim "Deutschen Rock & Pop Preis" belegt, erfährt er bei der Siegerehrung am 14. Dezember in Siegen.
www.cyborg-music.jimdo.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen