Gebrauchte Bücher gratis schmökern
Heimatverein Helmste hat in seinem Vereinsheim eine Büchertauschecke eingerichtet

Reiner Klintworth, Regina Cordes (Mitte) und Melanie Bardenhagen in der neuen Büchertauschbörse
2Bilder
  • Reiner Klintworth, Regina Cordes (Mitte) und Melanie Bardenhagen in der neuen Büchertauschbörse
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sb. Deinste. Bis die Tage spürbar länger werden und man wieder mehr Zeit im Freien verbringen kann, dauert es noch ein bisschen. Um die Wartezeit zumindest gefühlt zu verkürzen, hatten Regina Cordes und Melanie Bardenhagen vom Heimatverein Helmste eine tolle Idee. "Lass uns doch im Vorraum unseres Vereinsheims eine Büchertauschbörse einrichten", schlugen sie dem Vorsitzenden Reiner Klintworth vor.

Der fand die Idee richtig gut. "Das Projekt ließ sich relativ schnell umsetzen, denn der Verein verfügte bereits über eine größere Bücherspende", erzählt er. Mit dieser wurden zwei Regale im Foyer des Vereinsheims bestückt und der Betrieb der Tauschbörse Anfang des Jahres aufgenommen. Das Angebot reicht von Romanen über Krimis bis zu Kinder- und Jugendbüchern, hinzu kommt eine kleine Auswahl an Sachliteratur.
Geöffnet ist die Büchertauschbörse des Heimatvereins Helmste samstags und sonntags von 10 bis 17 Uhr. Besucher können ein Buch aussuchen, mitnehmen und nach dem Lesen entweder zurückbringen oder gratis an Freunde weitergeben. Damit das Angebot stetig wechselt, dürfen zudem gern gut erhaltene Bücher von zuhause mitgebracht und als Spende ins Regal gestellt werden.

"Wir würden uns insbesondere über eine größere Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern freuen", sagt Melanie Bardenhagen, die beim Heimatverein Helmste für die Jugendabteilung zuständig ist (s. unten). "Für weniger geeignet halten wir Fachliteratur, Schulbücher, Zeitschriften und Werbematerial", ergänzt Regina Cordes. Wichtige Regel: Wenn das Regal voll ist, sollen mitgebrachte Bücher wieder mitgenommen werden.

Einmal im Monat Kinderprogramm

Einmal im Monat richtet die Jugendabteilung des Heimatvereins Helmste für Kinder zwischen fünf und elf Jahren ein besonderes Event aus. Teilnehmen dürfen junge Vereinsmitglieder oder Kinder von Vereinsmitgliedern.

"Wegen Corona mussten im vergangenen Jahr leider einige Termine ausfallen", bedauert Melanie Bardenhagen von der Jugendabteilung. "Aber für Februar haben wir eine Faschingsparty geplant." Ihr Team versuche immer, den Kindern etwas Besonderes zu bieten. So war man mit den Kids schon beim Spargelhof Werner zum Spargelstechen, habe Marmelade aus selbst gesammelten Waldfrüchten gekocht, die Jugendfeuerwehr besucht oder dekorative Windlichter gebastelt. Fragen zur Jugendabteilung beantwortet Melanie Bardenhagen unter Tel. 04149-934513.

120 Flohmarktstände quer durch das Dorf
Reiner Klintworth, Regina Cordes (Mitte) und Melanie Bardenhagen in der neuen Büchertauschbörse
Reiner Klintworth sortiert Bücher ins Regal
Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.