sb. Fredenbeck/Oldendorf. Die Kirchengemeinde in Fredenbeck unterstützt die Aktion "Kleidung sammeln und fair teilen" der Deutschen Kleiderstiftung. Gut erhaltene Kleidung kann von Montag bis Samstag, 10. bis 15. Mai, vor die Tür der Martin-Luther-Kirche gestellt werden. Wer selbst keine sauberen Plastikbeutel hat, erhält welche in der Kirche oder im Kirchenbüro. Die deutsches Kleiderstiftung sammelt, sortiert und verteilt seit mehr als 60 Jahren als gemeinnützige Organisation gebrauchte und neue Kleidung. Mit den Kleiderspenden und den Erlösen aus der Verwertung unterstützt sie Kleiderkammern und soziale Projekte im In- und Ausland.

Auch die Kirchengemeinde St. Martin Oldendorf nimmt von Montag bis Samstag, 10. bis 15. Mai, gut erhaltene Bekleidung, Schuhe und Wäsche entgegen. Damit beteiligt sich die Kirchgemeinde an der Brockensammlung Bethel. Die abgeholte Kleidung aus etwa 4.500 Kirchengemeinden wird überwiegend an Fachsortierbetriebe verkauft und dort sortiert. Der Verkauf der Textilien erfolgt nach den Kriterien des Dachverbandes FairWertung e.V. Kleiderspenden und Postpakete, die in Bethel direkt ankommen, werden hier sortiert und in Secondhand-Läden verkauft oder an Bedürftige günstig weitergegeben. Bedarfsgerecht wird kostenlos Kleidung für Hilfsprojekte zur Verfügung. Was kann in die Kleidersammlung? Gut erhaltene Kleidung und Wäsche, Schuhe (bitte paarweise bündeln), Handtaschen, Plüschtiere, Pelze und Federbetten - jeweils gut und trocken verpackt. Nur noch tragbare Kleidungsstücke helfen. Sammelsäcke liegen im Kirchenbüro aus. Zur Bethel-Sammlung können auch alle ausgeschnittenen Briefmarken mitgegeben werden. Eine ganze Abteilung leicht behinderter Menschen bereitet die Marken auf. Die Sammelsäcke können bis auf den Himmelfahrtstag in der Garage von Familie Neumann-Heinrich, Oldendorf, Hauptstr. 11c, jeweils von 9 bis 18 Uhr abgegeben werden.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen