Abstieg in die Verbandsliga

ig. Fredenbeck. Die zweite Handball-Vertretung des VfL Fredenbeck hat am letzten Oberliga-Spieltag noch einmal alles gegeben, um die kleine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Doch der 28:27-Sieg beim TSV Bremervörde kam zu spät. Der Tabellenvorletzte steigt in die Verbandsliga ab, will dort eine neue Mannschaft formen, so Trainer Marc Treude.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.