Auswärtssieg! Starke zweite Halbzeit

Fredenbeck besiegt Achim/Baden

ig. Fredenbeck. Handball-Oberligist VfL Fredenbeck hat sein Auswärtsspiel bei der SG Achim/Baden mit 38:27 gewonnen. Doch das deutliche Ergebnis für den Geestclub täuscht: Die Partie war lange ausgeglichen. Zur Pause stand es 17:17. Ein starkes Spiel zeigte Daniel Sharnikau. Er war mit sieben Toren einer der besten Werfer. Mit der Abwehr-Leistung war VfL-Trainer Igor Sharnikau nicht zufrieden. „17 Gegentreffer zur Pause - so viele haben wir in dieser Saison noch nie kassiert.“

Besser lief es im zweiten Durchgang, als sein Sohn Daniel in das Spiel kam. In den letzten 20 Minuten erzielte er sieben Feldtore. Jonas Buhrfeindt (Foto) erzielte fünf Tore. Sharnikau: „Wir haben die Kurve gekriegt. Alles gut.“

Mit einem Sieg gegen Elsfleth am Samstag, 9. November, (19.30 Uhr, Geestlandhalle) kann der VfL den Rückstand zur Spitze weiter verkürzen.

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.