Wiedersehen mit Philippi

Ex-Fredenmbecker Benedikt Philippi
  • Ex-Fredenmbecker Benedikt Philippi
  • hochgeladen von Dirk Ludewig

Spitzenspiel in Fredenbeck: Der VfL trifft auf NordHu

ig. Fredenbeck. Zu ungewohnter Anpfiffzeit empfängt der VfL Fredenbeck am Mittwoch, 9. November, den Tabellenführer der 3. Handball-Liga/Nord, die HSG NordHU. Anpfiff in der Geestlandhalle: 20 Uhr. Uhr. Die Schleswig-Holsteiner sind den Handball-Fans noch unter der Vereinsbezeichnung "HSG Henstedt-Ulzburg" bekannt. Vor der neuen Saison hat sich der Club mit Norderstedt zusammengetan, um die Kräfte zu bündeln. Die Schleswig-Holsteiner spielten in der vergangenen Saison noch in der 2. Bundesliga. Spätestens nach dem hohen Sieg gegen den HSV muss die HSG zu den Top-Favoriten gezählt werden. Zwei bekannte Gesichter sind in der Geestlandhalle dabei: der ehemalige Beckdorfer Maris Versakovs und Ex-Fredenbecker Benedict Philippi.
VfL-Trainer Andreas Ott spricht von einer schweren Aufgabe. "Wenn wir punkten wollen, dann muss bei uns alles stimmen."

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen