Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Viele Infos zu gut sitzender Wäsche

Beatrice Kietzmann (2.v.li.) und Iris Lütjen (2.v.re.) mit den Wäschmodels Sabine (li.) und Monika (Foto: Landfrauen Mulsum)

Gelungener Freundinnenabend in Kutenholz

sb. Kutenholz. "Eine gute Freundin ist wie ein BH: sie unterstützt dich, lässt dich nicht hängen und ist immer nah an deinem Herzen!" Mit diesen Worten begann Beatrice Kietzmann ihren Vortrag beim Freundinnenabend der Mulsumer Landfrauen. Unter dem Titel "Hilfe, mein Hüfthalter bringt mich um" erzählte sie zunächst die Geschichte des BHs, den es bereits Anfang des 20. Jahrhunderts gab. Anschließend informierte die Referentin ihr Publikum über die neusten Wäschematerialien und deren unterschiedlichste Eigenschaften. Sie berichtete über Form und Sitz eines guten BHs und wies darauf hin, dass jede dritte Frau in Deutschland eine falsche Größe trägt. Mögliche Folgen reichen von einschneidenden Trägern über unschöne Röllchen und Rundrücken bis hin zu Rückenschmerzen. Zwei Modelle zeigten dazu hautnah die Unterschiede zwischen schlecht und gut sitzender Unterwäsche, die dazu ein echter Hingucker war.

Am Ende der Veranstaltung gab es noch einen guten Ratschlag von Beatrice Kietzmann, die übrigens ein Wäschefachgeschäft in Buxtehude besitzt: "Mindestens einmal im Leben sollte sich jede Frau für den perfekten BH vermessen lassen, damit es erst gar nicht zu Problemen kommt."

Landfrauenvorsitzende Iris Lütjen ließ zum Ende des Abends noch eine Spendendose herumgehen, um für das von Beatrice Kietzmann unterstützte Kinderhospitz "Sternenbrücke“ zu sammeln. Es kamen 135,20 Euro zusammen, die aus der Vereinskasse auf 300 Euro aufgestockt wurden.