Auto in zwei Teile gerissen

thl. Hanstedt. Glück im Unglück hatte am Donnerstag ein 19-Jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der K 55 zwischen Schierhorn und Hanstedt. Der Fahranfänger war gegen 19 Uhr von der Straße abgekommen, nachdem er mit seinem Audi A3 nach Zeugenangaben mit hoher Geschwindigkeit einen anderen Pkw überholt hatte. Der Wagen prallte gegen einen Straßenbaum und wurde dadurch in zwei Teile gerissen. Während die Fahrgastzelle im Straßengraben liegen blieb, flog das Fahrzeugheck wieder zurück auf die Fahrbahn. Der Fahrer konnte sich selbständig aus dem Wrack befreien. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Glücklicherweise trug er keine schweren Verletzungen davon.
Die Straße wurde für die Aufräumarbeiten rund zwei Stunden voll
gesperrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.