Spektakulärer Unfall in Dierkshausen verlief glimpflich
Auto landete im Dorfteich-Schlick

Zum Glück war der Dorfteich nicht befüllt: Der Chevrolet schlidderte in den Schlick
2Bilder
  • Zum Glück war der Dorfteich nicht befüllt: Der Chevrolet schlidderte in den Schlick
  • Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Dierkshausen. Ziemlich glimpflich verlief ein spektakulärer Verkehrsunfall, der am Samstagvormittag in Dierkshausen geschah. Gegen 10.15 Uhr war ein Chevrolet-Fahrer (62) von Hanstedt kommend auf der Hauptstraße unterwegs. Vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Laternenpfahl und eine Hausmauer, schlidderte mehrere Meter über den Fußweg, durchbrach ein Absperrgitter und landete schließlich im Schlick des Dorfteiches. Dieser war zum Unfallzeitpunkt wegen Bauarbeiten glücklicherweise nicht befüllt.
Nach ersten Meldungen sollte der Mann bei dem Unfall im Auto eingeklemmt sein. Daher ließ die Rettungsleitstelle, neben dem Rettungsdienst und der Polizei, die Freiwilligen Feuerwehren aus Dierkshausen, Hanstedt und Asendorf sowie den Rüstwagen der Jesteburger Retter ausrücken. Da der Fahrer sich jedoch selbst aus dem Wagen befreien konnte, konnten die Wehren aus Asendorf und Jesteburg ihren Einsatz noch auf der Anfahrt wieder abbrechen. Die Arbeit der übrigen Einsatzkräfte beschränkte sich somit auf die Betreuung und Erstversorgung der Unfallbeteiligten, die Sicherstellung des Brandschutzes sowie das Absichern der Einsatzstelle. Glück im Unglück hatte eine Joggerin auf dem Fußweg: Der Unfallwagen schlidderte nur knapp an ihr vorbei. Sie blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. 
Die genaue Unfallursache ermittelt nun die Polizei. Die Höhe des Sachschadens schätzen die Ordnungshüter auf über 16.000 Euro.

Zum Glück war der Dorfteich nicht befüllt: Der Chevrolet schlidderte in den Schlick
Ein Laternenpfahl, die Hausmauer und ein Absperrgitter wurden bei dem Unfall beschädigt
Autor:

Christoph Ehlermann aus Salzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen