thl. Marxen. Am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses in
der Straße "Tanneck" in Marxen durch einen ausgelösten Rauchwarnmelder in einer Erdgeschosswohnung
aufgeschreckt. Da in der betroffenen Wohnung zu diesem Zeitpunkt niemand zu Hause war, wählten die
Nachbarn den Notruf.
Innerhalb weniger Minuten waren rund 20 Einsatzkräfte vor Ort. Eine sofort eingeleitete Erkundung ergab eineleichte Verrauchung der Küche. Zwei Einsatzkräfte drangen durch das Küchenfenster in die Wohnung ein und fanden auf dem Herd einen Topf mit angebranntem Essen, aus dem es stark qualmte. Das Brandgut wurde aus der Wohnung geschafft und abgelöscht.
Abschließend wurde die Küche mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, die Wohnung mit einem Druckbelüfter
rauchfrei gemacht und die Einsatzstelle an die ebenfalls alarmierte Polizei übergeben.

Autor:

Thomas Lipinski aus Winsen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen