Tiertransporter hatte 55 Schweine zu viel geladen

mum. Bispingen. Am Freitag hat die Polizei gegen 15.30 Uhr auf der A7 in Höhe Bispingen einen niederländischen Tiertransporter gestoppt. Die beiden ungarischen Fahrer (24 und 26 Jahre alt) waren mit ihrem Sattelzug unterwegs von einem Mastbetrieb in Mecklenburg-Vorpommern zum Schlachthof nach Hannover. Das Fahrzeug war mit 200 Schweinen beladen und auf den ersten Blick offensichtlich überladen. Dies wurde dann bei der Wägung bestätigt.
Statt der erlaubten 40 Tonnen brachte das Fahrzeug 46,5 Tonnen auf die Waage. Eine Berechnung des erforderlichen Platzbedarfs ergab eine Unterschreitung der erforderlichen Fläche um rund 14 Quadratmeter, diverse tierschutzrechtliche Bestimmungen wurden missachtet.
In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Veterinäramt wurde eine Umladung von 55 Tieren angeordnet. Zudem wurden Verfahren gegen den Fahrer und den Firmenverantwortlichen eingeleitet. Der Fahrer musste vor Ort eine Sicherheitsleistung von mehreren Hundert Euro hinterlegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.