Altbürgermeister spendiert einen neuen Wald

mum. Egestorf. Ein erfreuliches Nachspiel hatten jetzt der 65. Geburtstag und die Abschiedsfeier für den Egestorfer Altbürgermeister Walter Kruse: Von dem gespendeten Geld hatte Kruse 4.000 Laub- und Nadelbäume gekauft. Am Sonntag wurden diese an der Straße Ostende in die Erde gesetzt. Mehr als 50 freiwillige Helfer waren zu der Aktion gekommen. „Auf der etwa ein Hektar großen Fläche war zuvor eine Tannenbaumschonung. Doch wegen eines Käferbefalls musste ich alles abholzen“, so Kruse. Jetzt entsteht dort ein neuer Mischwald. Um Vielfalt zu ermöglichen, hatte Kruse noch einmal die Spende verdreifacht.

Ein Lese-Tipp:
„Herz ist wichtiger als Gemeindeordnung“: Walter Kruse legt Bürgermeister-Amt nieder
Egestorf: Auf Walter Kruse folgt Marko Schreiber

Autor:

Sascha Mummenhoff aus Jesteburg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen