Auf diesen Nachwuchs ist Verlass

Gemeindebrandmeister Arne Behrens macht auch als Torwart eine gute Figur
  • Gemeindebrandmeister Arne Behrens macht auch als Torwart eine gute Figur
  • Foto: Florian Baden
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

Jugendfeuerwehrtag fand in Egestorf statt. 

mum. Egestorf.
Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Egestorf fand der Jugendfeuerwehrtag der Samtgemeinde Hanstedt jetzt in Egestorf statt. Bis auf das Elfmeterschießen, stand Fußball auf dem Sportplatz des MTV nicht auf dem Programm. Völkerball und "Spiel ohne Grenzen" waren angesagt. Alle zehn Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde - mit 140 Mädchen und Jungen - wetteiferten beim Kistenlauf, Frisbeewerfen und verschiedenen anderen Aufgaben um die besten Plätze. 51 Betreuer sorgten für den reibungslosen Ablauf.
Beim Völkerball hatte die Gruppe Brackel 1 die Nase vorn. Die Gruppe Wesel 4 freute sich über den ersten Platz beim "Spiel ohne Grenzen". Eine große Tradition hat das Elfmeterschießen. Hier mussten die jüngsten Mitglieder der Jugendwehren den im Tor stehenden Gemeindebrandmeister Arne Behrens, die Samtgemeindejugendwartin Nicole Heerßen und die Jugendwartin Saskia Ramm überwinden. Die besten Schützen stellte die Jugendfeuerwehr Quarrendorf.
Als Ehrengäste hatten sich zahlreiche Ortsbrandmeister, Egestorfs Bürgermeister Marco Schreiber und Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus eingefunden. Gemeinsam wünschen sie der Jugendfeuerwehr Wesel viel Erfolg beim Bundesentscheid. Für gewöhnlich ist der Jugendfeuerwehrtag die letzte Veranstaltung im Jahr. Dieses Mal jedoch nicht für Wesel, denn die Jugendlichen reisen dieses Wochenende zur Deutschen Meisterschaft der Jugendfeuerwehr nach Xanten (Nordrhein-Westfalen).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.