Quarrendorf
Die Faslamssaison im Landkreis Harburg hat begonnen

In lustigen Kostümen feierten (v. li.) Niklas Beecken, Thade Kelder, Mike Hannig, Otylia Matthies, Felix Bargmann und Florian Schöne von der Dorfjugend Quarrendorf den Lumpenball
  • In lustigen Kostümen feierten (v. li.) Niklas Beecken, Thade Kelder, Mike Hannig, Otylia Matthies, Felix Bargmann und Florian Schöne von der Dorfjugend Quarrendorf den Lumpenball
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Quarrendorf. Drei Tage ausgelassen feiernd, hat die Dorfjugend in Quarrendorf die Faslamssaison im Landkreis Harburg eröffnet. Einen Partymarathon hielten Narren auch in Lübberstedt, Gödenstorf und Oelstorf ab. Schnorren, Lumpenball und Buddelsuchen sind die Höhepunkte des Faslamsfestes, das von Dorf zu Dorf in Nuancen unterschiedlich begangen wird.
Sieben Stunden lang sind 16 Narren durch Quarrendorf gezogen und haben bei rund 250 Haushalten um Gaben, Bargeld und Schnaps, für den Lumpenball am Abend gebeten. Die meisten kennen die Schnorrer von der Dorfjugend aus den Kindertagen. "Nur einer hat die Tür sofort wieder geschlossen", erzählt Otylia Matthies. Die 19-Jährige bildet in diesem Jahr zusammen mit Mike Hannig (18) das Faslamsgespann, das Quarrendorf bei den Faslamsfeiern in den Nachbarorten repräsentiert.
Der Lumpenball gilt als Höhepunkt. Meist bunt kostümiert feierten mehrere hundert Gäste im Dorfgemeinschaftshaus. Pause kennen die Narren nicht. Am Tag nach dem Lumpenball suchten sie eine im Dorf versteckte Flasche mit Köm, einem Aquavit aus Norddeutschland. Wer die Flasche entdeckt, nimmt den ersten Schluck. Dann wandert die Spirituose reihum, bis die Flasche ausgetrunken ist. Das Buddelsuchen hat Tradition im Landkreis Harburg.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.